20.07.2019 06:20 |

Vielfältiges Programm

Das große Fest zur Festpieleröffnung

 72 Programmpunkt an 31 Spielorten: Musik, Schauspiel, Lesungen, Tanz und Ausstellungen - alles bei freiem Eintritt!

Das Fest zur Festspieleröffnung verwandelt die Stadt Salzburg heute, Freitag, und morgen, Samstag, in eine Bühne. Der Besuch der 72 Programmpunkte aus Musik, Schauspiel und Tanz an über 31 Spielorten ist kostenlos. Die Brauchtumschützen geben heute um 17.00 Uhr von den Stadtbergen aus den unüberhörbaren Startschuss zum Fest und auch zum am Samstag beginnenden Festival, das bis 31. August dauert.

Bereits ab 18.15 Uhr wird heute am Alten Markt, am Mozartplatz und im Mirabellgarten fleißig musiziert und getanzt. Ab 21.20 Uhr steht die Salzburger Bürgergarde am Residenzplatz Spalier, und es ziehen Fest- und Hochzeitsschnalzer aus dem Pongau auf ihren festlich geschmückten Norikerpferden zum Platz. Um 22.20 Uhr kündigen vom Glockenturm der Neuen Residenz aus die Fanfaren des Bläserensembles der Militärmusik Salzburg und des Barockbläserensembles Leopoldskron den traditionellen Salzburger Fackeltanz mit rund 100 Tanzpaaren an. Das Brauchtumspektakel von 22.30 Uhr bis 23.10 Uhr dürfte nicht ins Wasser fallen, denn um diese Zeit soll es laut Wetterprognosen nicht regnen.

  Das Programm des Festes, zu dem die Salzburger Festspiele auch heuer wieder alle Salzburger und Gäste einladen, bietet viele andere Highlights. Schauspieler Peter Lohmeyer, der „Tod“ im „Jedermann“, widmet seine Lesung am Freitag um 19.30 Uhr in der Szene Salzburg der Aktion „Mama/Papa hat Krebs“ der Österreichischen Krebshilfe Salzburg. Seine Schauspielerkollegin Mavie Hörbiger liest am Samstag, nur wenige Stunden vor ihrem Auftritt als „Werke“ beim „Jedermann“, aus „Traurigkeit der Erde“ um 14.00 Uhr in der Salzburgkulisse. Eric Vuillard konfrontiert in dieser historischen Rhapsodie den amerikanischen Mythos der Eroberung des Westens mit den vergessenen Gesichtern ihrer Opfer.

  Für alle Fans der zeitgenössischen Musik spielt am Samstag um 14.00 Uhr in der Galerie Rudolf Budja das österreichische ensemble für neue musik (oenm) Werke von Pesson, Ravel und Messiaen. Die Galerie präsentiert Werke zeitgenössischer Künstler wie Andy Warhol und Andres Serrano mit Fokus auf Pop Art und auf Fotografie. In der Universitätsaula gibt ab 15.00 Uhr Kammersängerin Christa Ludwig im Rahmen einer öffentlichen Meisterklasse ihr Wissen an die Teilnehmer des Young Singers Project weiter. Das Janoschka Ensemble tritt im Haus für Mozart um 17.45 Uhr mit einem neuen Programm auf, in dem sie sich mit einer eigenen Interpretation der Beatles beschäftigen.

  Beim Brunnenfoyer in der Hofstallgasse gibt es am Samstag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr die Möglichkeit, in Fundstücken des Archivs der Salzburger Festspiele zu stöbern. Im Spielzeugmuseum werden ab 14.00 Uhr Lorbeerkränze gebastelt, und ebenfalls ab 14.00 Uhr gibt es im „Mondatelier“ im Museum der Moderne am Mönchsberg einen Workshop für Kinder. Lustig wird es ab 19.00 Uhr auf dem Waagplatz. Der Wiener Autor Stephan Lack schrieb dem Salzburger Straßentheater ein Stück über das harte Adventgeschäft in Salzburg auf den Leib. Regie über die sommerliche Weihnachtskomödie „Alles Heilige“ führt Georg Clementi.

  Für einige Programmpunkte des Festes sind Zählkarten, insgesamt rund 10.700, an der Tageskasse der Salzburger Festspiele in der Hofstallgasse erhältlich. Da es gerade von außerhalb lebenden Menschen immer wieder Beschwerden gab, gibt es auch eine Kooperation mit der Ticket Gretchen App, mit der gegen eine Buchungsgebühr von fünf Euro ebenfalls Zählkarten bestellt werden können.

  (S E R V I C E: Weitere Informationen zum Fest zur Festspieleröffnung 2019 unter www.salzburgerfestspiele.at)

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Lainer trifft bei Sieg von Rose-Klub Gladbach
Fußball International
Ex-Minister erkrankt
Kickl sagt Wahlkampftermine in NÖ ab
Niederösterreich
Bei Aufsteiger
Star-Coach Lampard feiert mit Chelsea ersten Sieg
Fußball International

Newsletter