18.07.2019 18:40 |

In der Oststeiermark

„Weltuntergangsstimmung“: Gewitter mit viel Hagel

Heftige Gewitter suchten am Donnerstag erneut die Steiermark heim - und auch Hagel war wieder mit dabei. In Teilen der Oststeiermark herrschte für kurze Zeit Weltuntergangsstimmung! Tausende Haushalte waren in mehreren Regionen ohne Strom. 

Kurz, aber extrem waren die Unwetter, die am Donnerstagnachmittag mit jeder Menge Hagel einhergingen. Ausgehend von Gleisdorf zog eine Gewitterzelle über Ilz und Fehring und dann Richtung Ungarn ab. 2000 Blitze wurden laut „Aktuelle Wetterwarnungen für Österreich“ gezählt.

Wie unser Video zeigt, wurden etwa ein Garten in der Gemeinde Ilz von Hagelkörnern „beschossen“. Überschwemmte Straßen und Keller sorgten für viel Arbeit bei den Feuerwehren. Auch in vielen anderen steirischen Regionen gingen am Donnerstag kräftige Gewitter nieder. Am Abend wurde es dann in der Landeshauptstadt Graz „finster“.

Zwischenzeitlich waren Tausende Haushalte ohne Strom. Besonders stark betroffen war das Gebiet um den Schöckl. In Kumberg waren laut Energie Steiermark 2000 Haushalte für einige Zeit vom Netz, im Raum Kitzeck etwa 1500. Die Reparaturarbeiten konnten aber rasch erledigt werden.

„Vorspiel“ in der Nacht davor
Bereits Mittwochnacht waren schwere Unwetter über dem Raum Knittelfeld niedergegangen. Vier Feuerwehren mit 78 Einsatzkräften waren stundenlang damit beschäftigt, Keller auszupumpen, Häuser vor der Überflutung zu schützen und verlegte Straßen vom Geröll zu befreien.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Steiermark Wetter
20° / 23°
einzelne Regenschauer
19° / 23°
einzelne Regenschauer
20° / 24°
einzelne Regenschauer
18° / 23°
stark bewölkt
14° / 18°
leichter Regen

Newsletter