11.07.2019 12:32

Tennis

Aichhorn kämpft sich ins Viertelfinale

Ganz, ganz starke Leistung von STC-Youngster Jakob Aichhorn beim 15.000-Dollar ITF World Tour-Turnier in Telfs. Der 20-Jährige rang im Achtelfinale Lenny Hampel (W) nach hartem Kampf in drei Sätzen nieder. Der Salzburger war aber nicht der einzige STC-Akteur, der den Sprung unter die letzten acht schaffte.

Während sich der STC-Tiroler Alex Erler nach exakt 100 Minuten mit 7:5, 6:3 gegen den italienischen Qualifikanten Andrea Bolli durchsetzen konnte und auch sein Klubkollege Vit Kopriva (Tch) beim 6:3, 6:1 gegen den ukrainischen Qualifikanten Vitaliy Sachko wenig Mühe hatte, musste Aichhorn gegen den Wiener Lenny Hampel ordentlich fighten.

Nach zwei Breaks und gerade mal 30 Minuten entschied Hampel den ersten Satz für sich. Doch Aichhorn kämpfte sich ins Spiel zurück, breakte die ehemalige Nummer 359 der ATP-Weltrangliste zum 4:2, verhinderte bei 5:4-Führung trotz 0:40-Rückstand das Re-Break und schaffte nach 50 hart umkämpften Minuten den Satzausgleich.

Im Entscheidungssatz entwickelte sich schließlich ein offener Schlagabtausch. Vorerst jedoch ohne Aufschlagverlust. Die Entscheidung dann im neunten Spiel, als Aichhorn das erneute Break gelang und er in der Folge auf den Matchgewinn servierte. In diesem Game musste der junge Salzburger allerdings zuerst vier Break-Bälle abwehren, ehe er seinen ersten Matchball zum 6:4 verwandeln konnte. Im Viertelfinale wartet nun entweder der topgesetzte Schweizer Sandro Ehrat oder der italienische Qualifikant Stefano Battaglino.

Im Doppel steht Aichhorn mit Partner Gregor Ramskogler (NÖ) sogar schon im Halbfinale. Gegen die Italiener Ballo/Battaglino setzte sich das rot-weiß-rote Duo in zwei Sätzen mit 6:2 und 7:6 (5) durch.

Peter Weihs
Peter Weihs

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rekord-Transfer
Ex-Rapidler Joelinton von Hoffenheim zu Newcastle
Fußball International
Üble Kurz-Gerüchte
Wird’s schon wieder so richtig schmutzig?
Österreich
Von Madrid nach Rio
Filipe Luis kehrt in seine Heimat zurück
Fußball International
Experte zu krone.tv
„Man wird Boris Johnson ernst nehmen müssen“
Video Nachrichten
Wirbel um Weltmeister
Boateng-Abschied? Das sagt Bayern-Trainer Kovac
Fußball International
Waffe gegen „Gacki“
Wiener setzte Nachbar mit Hund Pistole an
Österreich

Newsletter