05.07.2019 12:31

Untragbare Zustände?

Harte Kritik am Österreichischen Tierschutzverein

Die Gewerkschaft GPA-djp übt harte Kritik am Österreichischen Tierschutzverein. Ex-Mitarbeiter berichten von untragbaren Arbeitsbedingungen. 

Unter anderem geht es um nicht bezahlte Überstunden und die Unmöglichkeit, Urlaub zu konsumieren. Die Zukunft der in Obhut befindlichen Tiere ist ungewiss. Die Beschäftigten initiierten mit Unterstützung der GPA-djp eine Betriebsratswahl, die von der Geschäftsführung hintertrieben wurde. Kündigungen wurden ausgesprochen.

 

 „Die  MitarbeiterInnen des ÖTV haben über Jahre hinweg mit großem Engagement und trotz widriger Rahmenbedingungen Verantwortung für die ihnen anvertrauten Tiere übernommen. Ein glaubwürdiger und erfolgreicher Tierschutz ist aber nicht möglich, wenn dieser auf Dauer auf Kosten der Beschäftigten geht“, sagt Barbara Teiber, Bundesvorsitzende der GPA-djp.

Lesen Sie mehr in der morgigen Printausgabe der „Krone“.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
80 Millionen € Verlust
Westbahn verkauft alle 17 Züge an Deutsche Bahn
Österreich
Vor Real-Abschied
Unfassbar: Verdient Bale bald 1 Mio. in der Woche?
Fußball International
Pikante Einladung
Morgen präsentiert die Austria Peter Stöger
Fußball National

Newsletter