25.06.2019 14:40

Kürzere Wartenzeiten

Kampf gegen Tumore: Neue Großgeräte am LKH Graz

Das Strahlentherapiezentrum am LKH-Uniklinikum Graz hat zwei zusätzliche Hochleistungs-Linearbeschleuniger erhalten. Damit gibt es in Graz nunmehr sieben dieser Großgeräte für die Behandlung von gut- und bösartigen Tumoren. Die Wartezeiten sollen sich dadurch verkürzen. Am Dienstag wurde das baulich erweiterte Zentrum offiziell in Betrieb genommen. Insgesamt wurden 13 Millionen Euro investiert.

Bisher standen in der Steiermark mit ihren rund 1,24 Millionen Einwohnern sechs Linearbeschleuniger zur Verfügung. Sie sind in Graz (fünf) am LKH-Universitätsklinikum stationiert, einer am LKH Hochsteiermark. Dennoch mussten die Patienten im Schichtbetrieb bis etwa 22 Uhr behandelt werden.

13 Millionen Euro investiert
Durch den Erweiterungsbau des Zentrums mit dem sechsten und siebenten Linearbeschleuniger seien eine Verkürzung der Wartezeiten und weniger belastende Situationen zu erwarten. Die Investitionskosten inklusive der beiden Hightech-Anlagen wurden mit 13 Millionen Euro beziffert. Die hinzugewonnene Bruttogeschoßfläche beträgt rund 1650 Quadratmeter.

Die Strahlentherapie mit dem Linearbeschleuniger (LINAC - Linear Accelerator) ist neben der Operation und Chemotherapie eine zentrale Säule der Krebstherapie. Im Gegensatz zur medikamentösen, im ganzen Körper wirkenden Chemotherapie ist die Strahlenbehandlung eine lokale Maßnahme, da die tumorzerstörende Wirkung nur innerhalb des Bestrahlungsfeldes auftritt.

Bei der Strahlentherapie werden die Krebszellen mithilfe ionisierender Strahlung oder Teilchenstrahlung zerstört. Sie schädigt die Erbsubstanz der Zellen und stoppt die Zellteilung. 

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach 80 Sekunden
Glückstor bringt Algerien Triumph im Afrika-Cup
Fußball International
Gruber, Neuhauser usw.
Promis werben für neues Klimavolksbegehren
Österreich
2 Wochen nach Wechsel
Neo-Stuttgarter Kalajdzic verletzte sich im Test
Fußball International
Was für eine Stimme
ManU-Juwel singt wie Superstar - Mitspieler toben
Fußball International
Transfer-Theater
Darum wollte Hinteregger nicht auf das Team-Foto
Fußball International
Verzweifelte Suche
Pferd in NÖ entlaufen: Wo ist „Flinston“?
Niederösterreich
Steiermark Wetter
16° / 31°
wolkig
15° / 31°
wolkig
16° / 32°
heiter
17° / 32°
wolkig
15° / 31°
einzelne Regenschauer

Newsletter