22.06.2019 17:40 |

200 Euro gestohlen

Pensionistin als Opfer einer gemeinen Trickdiebin

Als Spendensammlerin gab sich eine Trickdiebin in Seekirchen aus. Unbemerkt stahl sie dabei einer Pensionistin 200 Euro aus der Geldbörse.

Die Unbekannte sprach ihr Opfer (84) am Samstagvormittag auf offener Straße in Seekirchen an. Sie bat um eine Spende und zeigte der 84-Jährigen auch eine vermeintliche Spendenliste. Die Einheimische übergab der Frau schließlich 15 Euro. Die Unbekannte bedankte sich überschwänglich und umarmte die Rentnerin. Diese bemerkte erst kurze Zeit später beim Einkaufen, dass ihr 200 Euro aus ihrer Geldbörse fehlten. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen