20.06.2019 15:12

In Wald gelandet

Heißluftballon mit vier Insassen abgestürzt

Der Absturz eines Heißluftballons in ein Waldstück bei Kilb in Niederösterreich hat Donnerstagfrüh glimpflich geendet. Alle vier Insassen blieben unverletzt, teilte Feuerwehrsprecher Franz Resperger mit. Die Bergungsarbeiten forderten die Einsatzkräfte: Um das Fluggerät befreien zu können, mussten mehrere Bäume umgeschnitten werden.

Resperger zufolge verfing sich der Schirm in etwa zehn Metern Höhe im Geäst. Im Anschluss sei der Korb zentimeterweise in die Tiefe gesackt, bis er kurz vor dem Boden letztlich zum Stillstand kam. Die Passagiere stiegen daraufhin aus.

Die alarmierten Helfer schlugen sich zu Fuß durch unwegsames Gelände zur Unfallstelle durch. Rund 40 Mitglieder der Feuerwehren Kilb und Kettenreith standen rund zwei Stunden im Einsatz.

Eine Erstnachricht, wonach der Schirm in Flammen stünde und mehrere Personen verletzt seien, bewahrheitete sich nicht. „Diese Meldung hat sich schlussendlich als falsch herausgestellt, da bereits wenige Minuten nach dem Absturz ein Insasse sich selbst beim Feuerwehr-Notruf meldete und den Sachverhalt schilderte“, sagte Resperger.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mehr als Käse & Uhren
Kulturstadt der Schweiz: Luzern nach Lust & Laune
Reisen & Urlaub
„Noch ein langer Weg“
Grüne haben genug Unterschriften für Kandidatur
Österreich
Boateng zur Eintracht?
Hütter-Hammer! Sensationscomeback bahnt sich an
Fußball International
Gefahr für Kinder?
Hitzige Öko-Debatte um Rasen aus Plastik
Österreich
Europacup-Quali
LASK-Gegner? Koller war bei Basel schon gefeuert
Fußball International
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International
Niederösterreich Wetter
20° / 32°
heiter
17° / 32°
heiter
19° / 31°
wolkig
21° / 32°
heiter
16° / 30°
heiter

Newsletter