17.06.2019 17:55

Fünfstelliger Schaden

Flämmarbeiten lösten einen Brand in Innsbruck aus

Flämmarbeiten lösten am Montag in Innsbruck einen Brand aus. Der Sachschaden ist trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehr beträchtlich.

Gegen 11.30 Uhr kam es im Haus in der Sennstraße in Innsbruck vermutlich durch Flämmarbeiten an einem Vordach zum Schwellbrand. Die Berufsfeuerwehr Innsbruck musste die Dachkonstruktion und teilweise das Mauerwerk öffnen, um zum Brandherd zu gelangen und das Feuer zu löschen. Es dürfte Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich entstanden sein. Personen wurden nicht verletzt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
80 Millionen € Verlust
Westbahn verkauft alle 17 Züge an Deutsche Bahn
Österreich
Vor Real-Abschied
Unfassbar: Verdient Bale bald 1 Mio. in der Woche?
Fußball International
Pikante Einladung
Morgen präsentiert die Austria Peter Stöger
Fußball National
Tirol Wetter
15° / 30°
bedeckt
14° / 30°
bedeckt
13° / 27°
bedeckt
15° / 31°
bedeckt
14° / 31°
bedeckt

Newsletter