06.06.2019 19:26 |

Von 20. bis 27. Juli:

Spannung und Action auf dem Erzberg

Von 20. bis 27. Juli stürmen wieder Tausende Sportler die „eiserne Pyramide“ der Steiermark – Bewerbe in zehn Disziplinen warten.

Das von der „Krone“ präsentierte Event „Erzberg Adventure Days“ ist eines der größten Sportspektakel Österreichs. Im Mittelpunkt stehen der Erzberg und Tausende Sportler aus 30 Nationen. Bei Bewerben in insgesamt zehn Disziplinen haben die Teilnehmer die Möglichkeit, den Berg per Rad, laufend, als Walker, Kletterer, Wanderer oder Dirtrunner zu bezwingen.

Neu und spektakulär ist der „Vertical Iron Sprint“: 180 Meter, 92 Höhenmeter, eine maximale Steigung von 97% bedeuten Weltrekord. Da heißt es schnell anmelden, denn die begehrten Tickets sind mit 100 limitiert.

Auch neu ist der geführte Radwandertag. Hier kommen alle Genussradler mit und ohne E-Bike auf ihre Kosten. Serpentine für Serpentine aber auch unter Tage durch Europas modernstes Tunnelforschungszentrum geht’s bis zur „Jausenstation“ am Gipfel.

Gestürmt wird der Rock@Man-, Rock@Woman-Dirtrun, der heuer an zwei Tagen ausgetragen wird. Auf den drei Distanzen (8, 16 und 24 Kilometer) warten insgesamt bis zu 60 Hindernisse.

„Das größte Sport- und Abenteuerfestival wird wieder ein Hit“ – der Energie-Steiermark-Vorstandssprecher Christian Purrer freut sich ebenso auf das Spektakel wie Škoda-Marketingchef Thomas Diesenberger, der mit Paris-Dakar-Sieger Mathias Walkner und Ski-Freestyle-Weltmeisterin Eva Walkner beim Erzberg-Gipfelsturm mit dem Rad am Start stehen wird. Alle Infos: www.erzbergsport.at.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.