06.06.2019 15:25 |

Sozialausschuss tagte

Hohe Förderungen für Samariterbund und Diakonie

Einen Zuschuss von 100.000 Euro erhält heuer der Samariterbund Salzburg. Das Diakonie-Integrationsprojekt „Elongo“ wird mit 20.000 Euro gefördert.  Dies hat der Sozial- und Wohnungsausschuss am Donnerstag in der Sitzung beschlossen. 

Die Landesgruppe Salzburg des Arbeiter-Samariter-Bundes erhält im aktuellen Jahr einen Investitionszuschuss von 100.000 Euro - unter anderem für die Umstellung der Leitstellentechnik in ihrer Zentrale in der Michael-Walz-Gasse 18A. Überdies wird der Medikamentennotdienst mit 7000 Euro gefördert. Den Beschluss dazu fasste der Ausschuss einstimmig, die endgültige Entscheidung fällt im Stadtsenat.

Unterstützung auch für Diakonie-Projekt

Über 20.000 Euro Förderung darf sich das Diakonie-Integrationsprojekt „Elongò“ freuen. Dabei stehen ehrenamtliche Begleite - sogenannte „Buddies“ - asylberechtigten und subsidiär schutzberechtigten Menschen bei der Bewältigung des Alltags zur Seite. Sie helfen ihnen bei Behördenwegen, beim Deutschlernen, bei der Wohnungs- und Arbeitssuche. 2018 waren 37 Ehrenamtliche in 47 „Buddy-Beziehungen“ für 75 Geflüchtete im Einsatz. Mit der Förderung der Stadt Salzburg werden Personalkosten im Umfang von 20 Stunden wöchentlich finanziert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nagelsmann stinksauer
RB-Coach kritisiert Doping-Jäger wegen Hinteregger
Fußball International
„Koalition fortsetzen“
FPÖ buhlt auf Wahlplakaten um Gunst der Türkisen
Österreich
Was für uns zählt
Österreicher urlauben am liebsten in der Heimat
Reisen & Urlaub
Maggies Kolumne
Versteigerung von Hunden!
Tierecke

Newsletter