02.06.2019 20:59 |

Triathlon

Hollaus nach EM-Out voll motiviert nach Astana

Nichts wurde es aus dem erhofften Topplatz bei der Europameisterschaft in Weert (Hol) für die Salzburger Triathleten. Während der Gasteiner Lukas Pertl als 35. ins Ziel kam, musste der Niedernsiller Lukas Hollaus aufgeben. Doch der Blick geht bereits wieder nach vorne.

„Die Muskeln haben einfach zu gemacht und ich habe gemerkt, dass da nichts geht“, zog Hollaus EM-Bilanz. Der 32-Jährige hatte bereits im Vorfeld mit Muskelproblemen zu kämpfen. "Ich bin noch kurz auf die Laufstrecke, habe es aber schnell gelassen. Natürlich war es schade nach vier Toprennen zuletzt gerade bei der EM so ein Erlebnis zu haben.“

Auch um Kräfte zu sparen, denn bereits in zwei Wochen geht es mit dem Weltcup in Astana weiter. „Da möchte ich dann wieder an die bisher gezeigten Saisonleistungen anschließen“, sagte Hollaus.

Ebenfalls nicht nach Wunsch verlief es für Trainingspartner Lukas Pertl. Der Gasteiner erwischte einen perfekten Schwimmstart, doch schon nach wenigen hundert Metern wurde der Rennverlauf des 24-jährigen unfreiwillig vorentschieden: beim Umrunden einer Boje wurde Pertls Gesicht von einem Schlag getroffen. Dieser war derartig fest, sodass das Kinn dabei ausgerenkt wurde.

„So habe ich mir das Rennen heute definitiv nicht vorgestellt. Ärgerlich, dass mir so früh die Chance auf ein gutes Resultat genommen wurde“, resümierte der 24-jährige Gasteiner.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen