02.06.2019 07:45 |

Zum Gedenken an Avicii

Musik, die Menschen weltweit miteinander verbindet

Ein Muss für alle Avicii-Fans: Gestern gab es im Gusswerk Salzburg die Möglichkeit, erste Sequenzen seines letzten Albums „TIM“ anzuhören. Salzburg wurde neben London und New York in die Liste jener 17 Städte aufgenommen, in denen Fans bei einer „Pre-Listening Session“ unveröffentlichte Songs hören konnten.

„Seine Songs sind wirklich berührend, seine Musik bewegt Menschen auf der ganzen Welt. Ich bin total froh, hier zu sein und als eine der Ersten das Album hören zu können“, erzählt Anna Weis, ein begeisterter Fan des verstorbenen DJ’s. Zum Gedenken an den Star entschied das Label Universal Music gemeinsam mit der Familie von Avicii, seine bisher unveröffentlichten Songs in dem letzten Album mit dem Titel „TIM“ (bürgerlicher Name von Avicii) publik zu machen.

Internationales Projekt vereint Fans auf der ganzen Welt

Ein international arrangiertes Musikprojekt ermöglicht es Fans weltweit, miteinander in Kontakt zu treten. „Wenn ich hier den Bildschirm gleichzeitig mit einer Person aus einer anderen Stadt berühre, dann werden die neuen Songs von Avicii wiedergegeben. Das ist wirklich der Wahnsinn“, erklärt Sophia Ebenbichler, eine der Gewinnerinnen der „Pre-Listening Session.“ Durch das Electric Love Festival konnte sich Salzburg in der EDM-Szene (elektronische Tanzmusik) auch international einen Namen machen. Als eine von 17 Städten weltweit wurde Salzburg ausgewählt, um erste Sequenzen des Albums abzuspielen.

Salzburg als Musikhauptstadt

„Zuerst war Wien im Gespräch, aber Salzburg ist schließlich eine Musikstadt, weshalb die Wahl auf uns gefallen ist“, berichtet Manuel Reifenauer, einer der Veranstalter des Electric Love Festivals. Auch die Salzburger Unternehmen „Lounge 5“ und Audiodata engagierten sich bei dem internationalen Projekt, das im Gusswerk stattfand.

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen