Do, 20. Juni 2019
22.05.2019 12:00

„Spaß-Aktion“

Jugendliche hielten Tirolerin Pistole vor Stirn

Bange Momente musste am Dienstag eine Fußgängerin (48) in Innsbruck durchleben! Am helllichten Tag wurde ihr von drei Jugendlichen plötzlich und unvermittelt eine Pistole vor die Stirn gehalten. Doch es kam weder zu einer verbalen Drohung noch zu einer Nötigung oder einem Raubversuch. Die Täter wollten sich nur „einen Spaß machen“, wie die Polizei erklärt. Die Jugendlichen konnten flüchten, die Polizei sucht Zeugen. 

Was für ein „Lausbubenstreich“! Eine 48-Jährige war gegen 13.40 Uhr zu Fuß auf einem Gehsteig von der Müllerstraße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Plötzlich kamen ihr drei Jugendliche entgegen, die für schier unglaubliche Szenen sorgten: Einer von ihnen hielt der Spaziergängerin plötzlich eine Pistole mit ausgestrecktem Arm rund 30 Zentimeter vor die Stirn. 

Scharfe Waffe, Schreckschusspistole oder Attrappe?
Es kam allerdings weder zu einer verbalen Drohung noch zur Nötigung oder zu einem Raubversuch. Ihrem Verhalten zufolge machten sich die drei Jugendlichen durch das Verschrecken des Opfers allem Anschein nach „nur einen Spaß“. Ob es sich bei der Waffe um eine scharfe Pistole, eine Gas- oder Schreckschusspistole oder um eine Attrappe handelte, ist noch unklar. 

Täterbeschreibung
Die Jugendlichen sind zwischen 15 und 17 Jahre alt, rund 175 Zentimeter groß und haben kurze schwarze Haare. Laut Angaben des Opfers haben sie vermutlich arabisch gesprochen. Die Person mit der Waffe war mit einem grauen Sweater bekleidet, ein weiterer Täter trug einen schwarzen Rucksack auf der Schulter. Die Fahndung nach den Jugendlichen verlief bisher negativ.

Zweckdienliche Hinweise an die Polizeidienststelle Innsbruck-Innere Stadt unter 059133-7584.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
England Gruppensieger
WM-Krimi: Schottland scheidet nach 3:0-Führung aus
Fußball International
Arnie-Kollege der Held
1:0! Polen biegt auch Italien, Spanien dreht Spiel
Fußball International
Ein 64-jähriger Mann
Erster Verdächtiger in „Causa Sala“ festgenommen
Fußball International
Auch Dortmund im Spiel
Bereitet Arsenal Angebot für Salzburg-Juwel vor?
Fußball International
Gattuso-Nachfolger
Von Genua nach Mailand! Giampaolo ist Milan-Coach
Fußball International
Tscheche Ostrak kommt
Rakowitz verlässt Wacker und geht zu Hartberg
Fußball International
Dress Hannes gewidmet
Wolfs Ausfall verändert Matchplan von U21-Team
Fußball International
Fans protestierten
Kooperation zwischen RB und Aufsteiger geplatzt!
Fußball International
Tirol Wetter
16° / 23°
Gewitter
14° / 21°
Gewitter
13° / 23°
Gewitter
14° / 22°
Gewitter
14° / 26°
Gewitter

Newsletter