08.05.2019 07:00 |

Abzocker in Innsbruck

Rotes Kreuz warnt vor falschen Spendensammlern

Skrupellose Abzocke! Das Rote Kreuz Innsbruck warnt vor dreisten Betrügern, die dieser Tage im Namen der Rettungsorganisation offenbar fleißig Geld sammeln. Die Verantwortlichen raten zu erhöhter Vorsicht und betonen: „Wir bitten nie um Bargeld!“. Die Polizei wurde eingeschaltet und hält nun verstärkt Ausschau.

Seit einigen Tagen sollen die falschen Spendensammler in Innsbruck ihr Unwesen treiben - vor allem im Westen der Stadt. „Vergangene Woche gab es einen Fall in Kranebitten. Ein Betroffener hat sich bei uns gemeldet, weil ihm die Personen in der Rot-Kreuz-Uniform ,spanisch‘ vorgekommen waren“, heißt es von Seiten der Rettungsorganisation. Ähnlich erging es folglich auch zwei Bewohnern am Mitterweg.

Ob die Montur der vermeintlichen Wohltäter echt oder gefälscht ist, sei derzeit noch völlig unklar. Beim Roten Kreuz geht man jedenfalls von einer Betrugsaktion aus - und dass die Dunkelziffer der Betroffenen wohl deutlich höher ist.

„Bitten nie um Bargeld“
Fakt ist, dass von der Organisation in Innsbruck derzeit keine Haussammlungen durchgeführt werden und das gespendete Geld nicht dort ankommt, wo es eigentlich ankommen sollte! Rupert Stöckl, Obmann des Roten Kreuzes Innsbruck, rät zu erhöhter Wachsamkeit. „Wir bitten bei Haussammlungen niemals um Bargeld, sondern ausschließlich um Spenden via Erlagschein. Zudem kündigen wir Sammelaktionen immer bereits im Vorfeld über unsere Website an.“

Im Zweifel informieren
Sollten auch an Ihrer Tür Wohltäter klingeln und Zweifel bestehen, ob es sich um offizielle Spendensammler handelt, gibt das Rote Kreuz Innsbruck unter der Telefonnummer 0512 33 444 stets gerne Auskunft.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
8° / 20°
heiter
5° / 18°
heiter
4° / 18°
wolkig
5° / 18°
heiter
6° / 18°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter