06.05.2019 06:25 |

Zu schnell; abgelenkt

Steiermark: Im Mai häufen sich die Unfälle

Jetzt ist auf den steirischen Straßen besondere Vorsicht geboten. Denn der Mai war in den vergangenen Jahren ein starker Unfallmonat. Eine aktuelle VCÖ-Analyse auf Basis von Daten der Statistik Austria zeigt, dass in den vergangenen fünf Jahren im Wonnemonat um 63 Prozent mehr Verkehrsunfälle mit Personenschaden zu beklagen waren als im Monatsschnitt von Jänner bis April.

Die Zahl der tödlich Verunglückten war um 66 Prozent höher, die Zahl der Verletzten um 62 Prozent. Allein im Mai des Vorjahres wurden bei 259 Verkehrsunfällen 328 Menschen verletzt, drei getötet. Hauptursache ist zu schnelles Fahren, ein weiterer Grund ist Ablenkung (Handy).

„Es müssen mehr Gegenmaßnahmen gesetzt werden. Zudem braucht es mehr öffentliche Verkehrsangebote. Bahn und Bus sind um ein Vielfaches sicherer als Pkw. Die Infrastruktur für den Radverkehr muss ausgebaut werden“, betont Christian Gratzer vom VCÖ.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
heiter
10° / 22°
heiter
10° / 22°
heiter
10° / 19°
Nebel
9° / 23°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter