28.04.2019 23:14 |

Goldegg

„Wollen rauf bis in die Landesliga“

Goldegg-Coach Ralf Kirnbauer hat dieser Tage gut lachen. Seit September im Amt, etablierte er beim 2. Klasse Süd-Leader in dieser kurzen Zeit die beste Defensive des Bundeslandes! Am Samstag unterstrich seine Elf diese Vormachtstellung beim 6:0-Schützenfest gegen Hüttau. Goldegg will zurück in die 1. Klasse, hofft insgeheim aber sogar auf den Durchmarsch.

Nachzügler Hüttau trat den schweren Gang nach Goldegg an, nur um nach der 0:6-Pleite punkt- und torlos wieder gen Heimat zu reisen. Keine Seltenheit gegen die Schützlinge von Erfolgscoach Kirnbauer. Im ersten Durchgang tat sich Goldegg recht schwer, dank taktischer Änderungen hatten „Quattropacker“ Kirchner und Co. aber deutlich mehr Spiel. Vor ziemlich genau einem halben Jahr (!) kassierte der 2. Süd-Leader den letzten Pflichtspiel-Gegentreffer, seitdem eilen die Pongauer von Sieg zu Sieg! Die zehn Saison-Verlusttore suchen landesweit ihresgleichen. Dabei ist es kein Geheimnis, wer dafür verantwortlich ist. „Keeper Mayerosch ist einfach ein super Rückhalt, vor ihm steht außerdem eine tolle Abwehrreihe“, kennt Kirnbauer das Erfolgsgeheimnis.

Der Vier-Punkte-Polster auf Verfolger Annaberg scheint mit Blick auf die Siegesserie einigermaßen komfortabel. Der Vorsprung soll auch im direkten Duell zum Kehraus Bestand haben: „Ich will’s nicht auf das letzte Spiel ankommen lassen“, hofft Kirnbauer auf eine vorzeitige Titelentscheidung.

Traum vom Durchmarsch
Sollte der erste Aufstieg seit 2014 in trockene Tücher gebracht werden, schielt man gar weiter nach oben: „Wenn wir Euphorie und Selbstvertrauen mitnehmen, geht’s auch höher hinaus. Vielleicht in die 1. Landesliga!“ Davor muss freilich der 2. Süd-Titel her. Nächster Schritt: Am Samstag wartet Filzmoos. Matthew Golderer

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)