27.04.2019 11:10 |

Bahnhof als Hotspot

Stadt entsorgte 82 „Radleichen“

Mit der Schrottrad-Sammlung ging diese Woche der städtische Frühjahrsputz zu Ende. Bereits im März hatten Mitarbeiter der Baudirektion in allen Stadtteilen „Radleichen“ gesucht und mit weißen Banderolen mögliche Besitzer vor der drohenden Entsorgung gewarnt.

„Bei Nichtbenützung wird dieses Fahrrad bei der nächsten Schrottrad-Sammlung des Magistrats entsorgt!“ Diese Warnung war seit 20. März auf Dutzenden Fahrrädern zu lesen.

Die meiste Arbeit hatten die „Müllbusters“ rund um den Bahnhof. Alleine im Bike…&…Ride-Bereich auf der Schallmooser Seite (Lastenstraße) wurden am Mittwoch 38 Schrotträder eingesammelt. Fast alle hatten einen oder zwei „Patschen“ – zum Teil fehlten Vorder- oder Hinterreifen oder Sättel. Zweiter „Hotspot“ war das Schloss Mirabell, wo im Hof elf „Radleichen“ eingesammelt wurden.

Die noch fahrtüchtigen Drahtesel werden im Zuge des Radfrühlings am kommenden Wochenende versteigert.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 15. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)