Do, 27. Juni 2019
27.04.2019 06:38

380-kV

1000 Unterschriften für EU-Petition zu Erdkabel

Großer Erfolg zum Start der Online-Initiative.

Mehr als 950 EU-Bürger haben bereits die europaweite Online-Petition „YES to Underground Cables – NO to Polluting High Voltage Powerlines“ (JA zu Erdkabel – NEIN zu umweltfeindlichen Hochspannungsleitungen) unterschrieben – darunter Johannes Voggenhuber, Spitzenkandidat der Liste JETZT, und Karin Feldinger – die Elsbethenerin ist Nummer zwei der Neos bei der EU-Wahl.

Zudem wurde die Seite 18.300 Mal aufgerufen: „Sensationell!“, jubelt Umweltanwalt Wolfgang List, der die Petition am Ostersonntag gestartet hat. Ab 5000 Unterschriften beschäftigt sich das EU-Parlament mit dem Thema.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
FIFA mit Disziplinarverfahren gegen Kamerun
Fußball International
Missverständnis-Ende
Adieu, Rapid! Levski Sofia sagt JA zu Deni Alar
Fußball International
Skandal bei Afrika Cup
Sexuelle Belästigung! Ägypten wirft Star hinaus
Fußball International
Unersättlich!
Weltmeister Mbappe will 2020 zu EM und Olympia
Fußball International

Newsletter