20.04.2019 17:17 |

Über felsiges Gelände

Snowboarderin stürzte am Dachstein 300 Meter ab

300 Meter über felsiges Gelände stürzte am Karsamstag am Dachstein eine 41-jährige Snowboarderin aus der Slowakei ab. Die Frau wurde schwer verletzt und musste von den Rettungskräften per Tau geborgen werden.

Die 41-Jährige fuhr zusammen mit zwei anderen Slowaken mit der Seilbahn auf den Dachstein; gemeinsam stiegen sie zunächst in Richtung Austriascharte. Dann wollten sie über freies Tourengelände („Schwadering“) talwärts fahren.

Als sie in Richtung des Steilgeländes kam, geriet die Frau plötzlich mit ihrem Board ins Rutschen und konnte nicht mehr bremsen. Sie stürzte rund 300 Meter über felsdurchsetztes Gelände. Laut Polizei Schladming versuchte die Frau noch, einen Felskopf zu umfahren, was aber misslang.

Helm verhinderte Schlimmeres
Zum Glück trug sie einen Helm und einen Rückenprotektor, was sie vor schlimmeren Verletzungen schützte. Sie wurde von der Crew des C99-Hubschraubers per Tau geborgen und zum DKH Schladming geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
12° / 22°
heiter
10° / 23°
wolkig
12° / 20°
stark bewölkt
8° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter