19.04.2019 12:17 |

Skispringen

Schwermetall-Trophäe für „Adler“ Daniel Huber

Für die erste WM-Medaille eines Flachgauers im Skispringen ließ man sich in den Reihen von Heimatklub ASVÖ SC Seekirchen einiges einfallen. Für Höhenflieger Daniel Huber gab‘s einen symbolischen Adler aus Metall. Für den freilich weder Kosten noch Mühen geschont wurden.

Gesamt neun Medaillen sammelte Österreich bei der Nordischen Heim-WM in Seefeld heuer. Einer der vier Silbernen ging dabei auf die Kappe des Seekirchners Daniel Huber. Er holte mit dem Skisprung-Herrenteam Silber. Nach Saisonende war es an der Zeit, den Überflieger aus dem Flachgau nochmals hochleben zu lassen. Im Rahmen eines großen Empfangs wurde dem 26-Jährigen ein besonderes Präsent überreicht: ein 30 Kilo schwerer Adler aus Metall.

Verantwortlich für die Konstruktion zeichnete HTL-Absolvent Thomas Hasubacher (siehe Bilder unten). Er fertigte den edlen Raubvogel in nicht weniger als 65 Arbeitsstunden in reiner Handarbeit im elterlichen Schlossereibetrieb in Seekirchen. Das feine ehrenamtliche Werk besteht von Kopf bis Fuß aus einem Grundgerüst aus Draht. Mithilfe einer  speziellen Software wurden die Metallfedern gezeichnet und von der Seekirchner Firma Schinwald kostenlos mittels Wasserstrahl zugeschnitten. Anschließend verschweißte Hausbacher alle Einzelteile, in Summe waren es mehr als 1300, zu einem stolzen Adler - dem perfekten Präsent für den erfolgreichen Adler aus der Gemeinde am Wallersee.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter