Lieferengpässe:

Bestände nun zu Ende: Erdäpfel-Notstand beginnt

Alarmstimmung am Küchentisch: „Uns gehen die heimischen Erdäpfel aus“, erklärt Bauern-Sprecher Franz Wanzenböck. Bei einem Besuch in der „Krone“-Redaktion berichtete über die Hintergründe: „Wetterkapriolen und Schädlingsdruck haben dazu geführt, dass enorme Mengen weggeworfen werden mussten.“

Und diese sagenhaften und erschreckenden 130.000 Tonnen Erdäpfel fehlen jetzt. „Eine erste Kette hat auf französische Kartoffel umgestellt“, heißt es. Liane Bauer, deren Familie Qualitätserdäpfel in Viendorf im Weinviertel anbaut: „Bisher konnten wir Landwirte die Nachfrage immer aus eigenem Anbau decken.“ Dabei waren die Anbauflächen in der vergangenen Erntesaison ohnehin auf Rekordniveau. „Das zeigt, dass die Ausfälle rein wetter- und schädlingsbedingt waren“, weiß Wanzenböck. Vor allem Drahtwurm und Rüsselkäfer setzen, wie berichtet, den Feldfrüchten zu.

Franz Wanzenböck, Sprecher der Interessengemeinschaft Erdäpfelbau: „Noch gibt es aber in vielen Regalen und im Ab-Hof-Verkauf heimische Ware. Wir hoffen, dass die Konsumenten weiter zu bester AMA-Qualität greifen.“ Und ab Juni sollten wieder nur heimische Erdäpfel auf den Tisch kommen. Noch dazu, wo Niederösterreich 82 Prozent der bundesweiten Kartoffelfelder beheimatet.

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
10° / 19°
stark bewölkt
10° / 19°
stark bewölkt
10° / 21°
wolkig
8° / 19°
heiter
7° / 19°
Nebel

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter