06.04.2019 19:00 |

Gute Nachrichten

Start für niederösterreichischen Tierschutzpreis

„Unsere Tiere zu schützen, ihnen in schwierigen Situationen zur Seite zu stehen und nachhaltig für ihr Wohlbefinden zu sorgen - der Tierschutz hat viele Facetten“, weiß Landesrat Gottfried Waldhäusl. „Weil es in Niederösterreich immer wieder ganz tolle Menschen gibt, die sich vorbildlich um unsere gefiederten und pelzigen Freunde kümmern, wurde nun offiziell der Tierschutzpreis des Landes NÖ 2019 ausgeschrieben!“

„Im Mittelpunkt steht für mich die Tierliebe mit Hausverstand - und jeder Niederösterreicher beziehungsweise Vereine, Gruppen oder Bildungseinrichtungen, die in diesem Bereich agieren, sind potentielle Kandidaten für diesen landesweiten Wettbewerb. „Im Fokus steht für mich die Vorbildwirkung, besonderes Engagement und Zukunftsperspektiven, Originalität, Innovation und Nachhaltigkeit“, informiert Waldhäusl. „Einfach alles, was unter den Begriff ‚Tierschutz mit Hausverstand‘ fällt!“

Maggie Entenfellner in der Jury
Die Projekte sollen bereits vollständig umgesetzt sein und nicht länger als zwei Jahre zurückliegen. Ende der Einreichfrist ist der 1. Juli 2019, das notwendige Download-Formular finden Sie HIER. „Ganz besonders freut mich, dass ich als Juryvorsitzende ‚Krone‘-Tierschutzombudsobfrau Maggie Entenfellner gewinnen konnte“, so Waldhäusl. „Die Jury wird letztendlich im Herbst 2019 die Preise vergeben, die mit 5000, 3000 und 1000 Euro dotiert sind. Ich freue mich schon auf viele tolle Projekte der Niederösterreicher!“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter