02.04.2019 07:00 |

Ab 1. September

Ein neuer Pfarrer für die Festungsstadt

Der bisherige Stadtpfarrer von Kufstein - Thomas Bergner - hat aus gesundheitlichen Gründen mit Ende August sein Amt in der Festungsstadt niederlegt. Die „Krone“ berichtete. Mit 1. September übernimmt Pfarrer Michael Blassnigg die seelsorgerischen Tätigkeiten in Kufstein. Kufstein ist nach der Stadt Salzburg die zweitgrößte Pfarrgemeinde der Erzdiözese Salzburg.

Michael Blassnigg wurde im Jahr 1961 geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugend in Aurach bei Kitzbühel. Er besuchte die HTL für Betriebstechnik in Hallein und arbeitete danach in der Skifabrik Kneissl in Kufstein. Nach seinem Theologiestudium in Salzburg und Würzburg war Blassnigg für ein halbes Jahr als Diakon im Jugendhaus der Caritas in Wien und ein Jahr in der Pfarre Mariapfarr im Lungau tätig.

Auslandsaufenthalt in Chile
1995 erhielt er die Priesterweihe und war anschließend drei Jahre als Kooperator in St. Johann im Pongau im Einsatz. In dieser Zeit machte er auch die Ausbildung zum geistlichen Begleiter bei Pater Johannes Pausch in Gut Aich. Von 1998 bis 2001 arbeitete der Pfarrer im Ausland in Chile bei den Steyler Missionaren in der Pfarrseelsorge mit.

Natur und Berge
Diese Jahre haben seinen Blick besonders erweitert. Seit 1. September 2001 ist er Pfarrer der Pfarre Niedernsill und zugleich Pfarrprovisor der Pfarre Piesendorf. Die Arbeit im Team ist für ihn Gabe und Stärke zugleich. In seiner Freizeit gilt seine Liebe, neben den Menschen, besonders der Natur und den Bergen.

Hubert Berger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.