Polizei am Zug:

Exelberg: Mehr Kontrollen auf Biker-Route

Achtung, Tempokontrollen! Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Exelbergstraße im Wienerwald drängt nun Bezirkshauptmann Andreas Riemer auf ein größeres Polizeiaufgebot zur Überwachung der berüchtigten Biker-Route - bauliche Maßnahmen soll es nach einem Gutachten (vorerst) aber keine geben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bereits im vergangenen Jahr waren die Rufe nach einer „Entschärfung“ der Exelbergstraße - sie führt vom Bezirk Tulln durch den Wienerwald bis nach Wien - laut geworden. Denn auf der berüchtigten Bikerstrecke passieren immer wieder schwere Unfälle, so auch am vergangenen Wochenende, die „Krone“ berichtete. Zwar hat die Route bereits ihren Ruf als absolute „Todesstrecke“ verloren - in den Jahren 2000 bis 2016 starben sieben Biker - doch die Gefahr bleibt bestehen. Für den Tullner Bezirkshauptmann Andreas Riemer ein leidiges Thema: „Wir haben bereits zahlreiche verkehrsberuhigende Maßnahmen mit entsprechend niedrigeren Tempolimits gesetzt, doch diese bleiben oftmals unbeachtet“, berichtet der Behördenchef.

Im vergangenen Jahr prüften sogar Experten eine etwaige Umgestaltung potenzieller Unfallstellen. Doch aufgrund von geplanten Kurven wäre erstens die Gefahr für Motorradfahrer noch größer geworden, und zweitens würde diese Lösung mehr Lärm für die Anrainer bedeuten. Riemer weiter: „Unsere Möglichkeiten sind leider beschränkt. Wir vertrauen aber auf das klassische Frühjahrsprogramm mit verstärkter Polizeipräsenz.“ Inwiefern sich die Strecke nun dadurch entschärfen lässt, wird sich zeigen.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
17° / 27°
einzelne Regenschauer
16° / 27°
einzelne Regenschauer
16° / 29°
wolkig
17° / 29°
einzelne Regenschauer
12° / 25°
Gewitter
(Bild: Stock Adobe, Krone KREATIV)