Mi, 24. April 2019
23.03.2019 11:15

Bezirke im Vergleich

Die Oststeirer fahren ganz besonders aufs Auto ab

Würde man sie Stoßstange an Stoßstange aneinanderreihen, ergebe das eine Strecke von Ilz bis nach Lignano: Um 82.000 Autos gibt es in der Steiermark mehr als noch im Jahr 2010! Damit ist die Zahl der Pkw in manchen Bezirken stärker angestiegen als die der Einwohner; 760.000 Pkw gibt es jetzt insgesamt bei uns.

Der Verkehrsclub Österreich ist immer für interessante Zahlen und Vergleiche gut - und sollte in diesem Fall zum Nachdenken anregen. Allen Diskussionen zum Klimaschutz zum Trotz - und auch abseits der Schülerproteste - hat die Zahl der Autos in unserem Bundesland nämlich eine vorläufige Rekordzahl erreicht.

Schere zwischen Stadt und Land
760.000 sind es jetzt, „um 82.000 mehr als 2010“, weiß Christian Gratzer vom VCÖ. „Die Schere zwischen Stadt und Land klafft dabei immer weiter auseinander.“ Pro 1000 Einwohner verzeichnet Graz mit 475 nämlich die geringste Anzahl an Autos - die meisten gibt es, wenn man mit der Bevölkerung vergleicht, im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. „Und das hat nichts mit Zusammenlegungen zu tun, wir haben das nämlich exakt heruntergebrochen.“

Damit ist die Zahl der Autos stärker gestiegen als vergleichsweise die der Einwohnerzahl - das wären nämlich laut VCÖ plus 36.500. In der Südoststeiermark sei die Zahl der Einwohner sogar um 900 gefallen, während die der Autos um 3500 zugenommen hat (siehe auch Grafik links).

Die Zersiedelung ist ein Grund dafür, kritisiert der VCÖ. Nur die Stärkung der Ortskerne und Nahversorgung wirke entgegen.

Christa Bluemel
Christa Bluemel

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Bundesliga-Ticker
JETZT LIVE: St. Pölten trifft - alles wieder offen
Fußball National
England-Hit im Ticker
LIVE ab 21 Uhr: Kostet ManU City den Meistertitel?
Fußball International
Krawalle in Brasilien
Brutal! Tränengas und Gummigeschosse gegen Fans
Fußball International
Nach zwanzig Jahren
LIVE: Kann Bremen Cup-Fluch gegen Bayern brechen?
Fußball International
In SMZ Ost geflogen
Kind (8) von Kleinbus erfasst - Lebensgefahr!
Niederösterreich
Neues Massensterben?
UNO warnt: Bis zu eine Million Arten bedroht!
Video Wissen
Mailand empört
Lazio-Ultras schockieren mit Mussolini-Banner!
Fußball International
Bekam Denkpause
Lazaro: „Enttäuscht, dass ich nicht im Kader war“
Fußball International
Tipp der Woche
Die besten Apps für Pollenallergiker
Digitale Trends
Steiermark Wetter
10° / 21°
wolkig
9° / 21°
einzelne Regenschauer
9° / 22°
heiter
10° / 24°
wolkig
9° / 23°
heiter

Newsletter