20.03.2019 17:00 |

Gutachten angefordert

Taxler soll wegen 10 € Fahrgast verprügelt haben

Nicht nur Taxler, sondern auch Fahrgäste leben gefährlich. Zumindest behauptet dies ein Wiener vor Gericht, der in Innsbruck den Jahreswechsel feiern wollte.

„Ich ließ mich zu einem Bankomaten fahren, doch dann wollte mich der Taxifahrer nicht mehr zum Lokal fahren, wo meine Freunde warteten“, erklärte das vermeintliche Opfer, das an jenem Abend schon sehr betrunken gewesen sein soll. „Plötzlich brachte er mich zu Boden und trat mir wie bei einem Elfer im Fußball ins Gesicht.“

Prozess wurde vertagt
Vom später im Spital diagnostizierten Nasenbeinbruch sahen zwei Polizisten aber nichts. „Er ist ausgerutscht. Ich habe ihn nicht einmal berührt“, meinte der Taxler (38). Nun soll ein gerichtsmedizinisches Gutachten Licht in den Fall bringen. Vertagt!

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
8° / 24°
wolkig
5° / 22°
heiter
5° / 19°
stark bewölkt
9° / 22°
heiter
8° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter