15.03.2019 08:07 |

Voisthalerhütte

Pläne präsentiert: Quader ersetzt altes Schutzhaus

Die Würfel sind gefallen: Nach 120 Jahren bekommt die berühmte Voisthalerhütte am Hochschwab einen modernen Nachfolger. Vor wenigen Tagen stimmte der Alpenverein einstimmig für den Entwurf des Grazer Architekturbüros Wissounig, der den 2018 ausgeschriebenen Wettbewerb gewann. Jetzt liegen die Pläne vor.

Am 10. Juli 1898, vor mehr als 120 Jahren, wurde die Voisthalerhütte eröffnet, die seither Generationen von Wanderern im Hochschwabgebiet einen Unterschlupf geboten hat. Doch nach der heurigen Saison ist Schluss. Weil eine Sanierung zu teuer wäre, hat der Alpenverein (wie berichtet) Architekten aus ganz Österreich um um Ideen für einen Neubau gebeten.

Siegerprojekt: Kompakt
Den Siegerentwurf lieferten Thomas Hörmann, Claudia Pittino und David Ortner vom Büro Dietger Wissounig: Ihr fünfgeschoßiger Quader mit leicht geneigtem Dach besticht laut Jury durch „Kompaktheit und selbstverständlichen Umgang mit dem Gelände“.

Während im Freien künftig 80 statt 40 Personen Platz finden, bleibt die Kapazität innen mit 60 Schlaf- und 70 Essplätzen gleich. Zu ebener Erde wird gespeist, darüber liegen die Schlafsäle, darunter das Lager sowie die Bergstation der Materialseilbahn. Eine Fassade aus Lärchenholz soll den extremen Bedingungen auf 1654 Metern trotzen – und mit der Zeit ehrwürdig verwittern. Laut Plänen wird der Blick auf Hochschwab, Edelspitzen und Karlmauer durch die Fenster-Anordnung spektakulär inszeniert.

Beschluss trotz Kritik
Trotz kritischer Stimmen wurde der schnörkellose Entwurf von der Hauptversammlung des Alpenvereins einstimmig angenommen. Baustart ist im Mai; noch im November könnte die neue Voisthalerhütte stehen. Bei den stattlichen Kosten von 2,3 Millionen Euro helfen auch Bund und Land Steiermark mit, zudem bittet der Alpenverein um Spenden.

Info zur Spendenaktion: www.alpenverein .at.

Matthias Wagner
Matthias Wagner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
11° / 22°
wolkig
11° / 21°
heiter
11° / 23°
heiter
11° / 17°
Nebel
7° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter