Fr, 22. März 2019
10.03.2019 06:00

Handgelenk abgeschnürt

5-Jähriger musste aus Tellerlift befreit werden

Ein 5-jähriger deutscher Bub fuhr am Freitag mit einem Tellerlift in einem Skigebiet in Seefeld. Kurz vor dem Ausstieg kam der Bub zu Sturz, der Angestellte stellte unverzüglich den Lift ab. Der Fangriemen des rechten Handschuhs vom kleinen Skifahrer hatte sich in der beweglichen Aufhängung des Tellers des Liftes und dem durchlaufenden Stahlseil verfangen. Der 5-Jährige zog sich dabei Quetschungen im rechten Handgelenk zu! 

Der 5-Jährige wagte sich gegen 14.30 Uhr mit dem Kinderübungslift hinauf zur Bergstation. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam er unmittelbar vor dem Ausstieg zu Sturz, er hatte dabei aber noch den Liftteller zwischen den Beinen eingeklemmt. 

Fangriemen hatte sich verfangen
Der Vorfall wurde vom Liftangestellten beobachtet, er stellte auch sofort den Lift ab. Als das Kind jedoch nicht aufstand, liefen der Angestellte und andere Personen zum 5-Jährigen. Sie stellten fest, dass der Fangriemen seines rechten Handschuhs in der beweglichen Aufhängung des Tellers des Liftes und dem durchlaufenden Stahlseil verfangen und sich mehrmals darum gewickelt hatte.

Handgelenk wurde komplett abgeschnürt
Dadurch wurde das rechte Handgelenk des Kindes komplett abgeschnürt. Der Fangriemen konnte erst nach einiger Zeit von einem Pistenretter mit einem Messer durchtrennt und das Kind somit aus der misslichen Lage befreit werden. Mit Quetschungen im Bereich des rechten Handgelenkes wurde der 5-Jährige nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Uniklinik Innsrbruck geflogen. 

Die Erhebungen zum Unfallhergang werden fortgesetzt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Mehr als 20 Duelle
EU-Wahlkampf bringt TV-Mammutprogramm
Österreich
Spieler beleidigt
Rassismus-Skandal bei DFB-Match: Fans stellen sich
Fußball International
Champions League
Waffen & Drogen im Fan-Bus: Eklat vor Damen-Spiel
Fußball International
Feuer am Bahnhof
Lkw gerät in Oberleitung: Schwarze Rauchsäule
Niederösterreich
Tirol Wetter
0° / 18°
heiter
-1° / 16°
heiter
-2° / 13°
wolkig
0° / 17°
heiter
-1° / 18°
wolkig

Newsletter