Fr, 22. März 2019
09.03.2019 14:24

Landesgeologe warnt

Hangrutsch in Wagrain: Straße bleibt gesperrt

150 Kubikmeter Geröll donnerten Samstagfrüh gegen 8 Uhr ins Tal. Die Mure verlegte dabei die Wagrainer Straße (B163). Nach der Begutachtung durch einen Landesgeologen steht fest: Das Straßenstück bleibt gesperrt, zumindest bis Dienstag. 

Selbst die Räumung der Straße ist zu gefährlich, sagt Landesgeologe Gerald Valentin: „Weil sich auf beiden Seiten weitere frische Risse in die Nachbarbereiche ziehen, der Boden und der Schnee mit Wasser voll gesättigt sind und das Gelände steil ist.“ Mehr als 1000 Kubikmeter Schnee und Erdreich in den seitlichen Bereichen der Hangrutschung liegen labil da.

Sperre bis Dienstag

Außerdem sind für die nächsten Tage Niederschläge zu erwarten: „Daher bleibt die Wagrainer Straße sicherheitshalber gesperrt“, so Valentin. Am Dienstagvormittag wird nach einem neuerlichen Lokalaugenschein über die weitere Vorgehensweise entschieden. Derzeit ist der Boden aufgrund warmer Temperaturen und Schmelzwasser extrem feucht und gesättigt, heißt es vom Land Salzburg.

Betroffen ist die B163 zwischen Wagrain und St. Johann im Pongau. Der Verkehr kann über die Tauernautobahn (A10) ausweichen. 

Antonio Lovric
Antonio Lovric

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-Qualifikation
Verpatzt! Ronaldo bei Portugal-Comeback ohne Tor!
Fußball International
„Dancing Stars“
Und aus! Sunnyi Melles muss die Show verlassen
Video Stars & Society
Drama auf Bahnübergang
Auto kollidiert mit Zug: Beifahrer (69) getötet
Steiermark
30 Minuten kein Start
Drohne legte Flughafen Frankfurt lahm
Welt
Nach Schimpftiraden
UEFA eröffnet Disziplinarverfahren gegen Neymar
Fußball International
Kind unter Opfern
Dreiköpfige Familie von Auto erfasst!
Niederösterreich

Newsletter