08.03.2019 08:48 |

Schwieriger Einsatz

Wirtschaftsgebäude brannte bis auf Grundmauern ab

Im südsteirischen Kitzeck begann Donnerstagnachmittag ein Wirtschaftsgebäude zu brennen. Der starke Wind machte die Löscharbeiten für die Feuerwehr besonders schwierig. Das Gebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Kurz nach 16 Uhr brach das Feuer aus. Als die Feuerwehren eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Ein Übergreifen der Flammen auf das nahe Wohnhaus konnte verhindert werden, es wurden auch keine Menschen oder Tiere verletzt. Das Wirtschaftsgebäude wurde aber ein Raub der Flammen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Fresing-Kitzeck, Heimschuh, Großklein, St. Johann, Kaindorf an der Sulm und Leibnitz. Am Freitag nehmen Brandursachenermittler des Landeskriminalamts die Arbeit auf.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-0° / 13°
heiter
-1° / 13°
heiter
-1° / 13°
heiter
-2° / 11°
wolkig
-2° / 14°
wolkenlos