Fr, 22. März 2019
07.03.2019 07:00

Wechsel im Team

Fast alles neu bei der Tiroler Bergrettung

Die Tiroler Bergrettung stellt sich nach der Kündigung von Geschäftsführer Veider organisatorisch und personell komplett neu auf. „Die Entscheidungskompetenz liegt jetzt bei der Landesleitung und beim Landesausschuss. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle führen die Beschlüsse aus“, sagt Landesleiter Hermann Spiegl.

In der Geschäftsstelle in Telfs kam es zu einer großen Personalrochade. Mit den drei Mitarbeiterinnen aus dem Team von Veider, der Ende 2018 die Kündigung erhielt, hat sich die Bergrettung laut Hermann Spiegl auf eine einvernehmliche Vertragsauflösung geeinigt, nachdem die Damen zunächst selbst gekündigt hatten. „Wir haben inzwischen bereits eine Ganztageskraft sowie eine halbtägig tätige Mitarbeiterin aus den Reihen der Bergrettung angestellt“, sagt der Landesleiter.Weiter ZusammenarbeitDer technische Assistent, ein studierter Geologe, wechselt zum Land, mit ihm gebe es jedoch weiter eine Zusammenarbeit.

Entgegenkommen
„Wir sind ihm bei der Kündigungsfrist entgegengekommen“, betont der Landesleiter. Die technischen Aufgaben übernehmen zwei Bergretter. Spiegl: „Einer hat einen medizinischen Schwerpunkt, der andere einen technischen. Bei beiden handelt es sich um gute Alpinisten.“

Als Geschäftsstellenleiter ist seit dem Jänner 2019 Dr. Franz Hoppichler eingesetzt. Hoppichler leitet nicht nur das Team in Telfs, sondern zeichnet unter anderem auch für ein spezielles Projekt verantwortlich.

Buchhaltung neu
Seit 2019 müssen die Ortsstellen finanziell in der Buchhaltung des Gesamtvereins dargestellt sein. „Mit dieser Aufgabe haben wir den promovierten Wirtschafter Hoppichler betraut“, sagt Hermann Spiegl. Stichwort Finanzen: Aus dem ehemaligen Team von Veider wird auch die Buchhalterin die Bergrettung verlassen. „Dankenswerterweise übergibt sie zunächst aber noch die Buchhaltung des Jahres 2018 an den Steuerberater“, informiert Spiegl. Erst nachdem in dem Bereich klar Schiff gemacht ist, scheidet sie aus der Bergrettung aus.

Die neue Buchhalterin steht bereits fest. Sie übernimmt ihre Agenden Anfang Mai.

Peter Freiberger
Peter Freiberger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Entscheidung gefallen
St. Pölten: Mit Popovic ins Meister-Play-off
Fußball National
16. Tor ab Minute 76
Erfolgsrezept: Liga „entlarvte“ die Rose-Truppe
Fußball National
Vor EM-Quali-Duell
Attacke auf Polizisten: Polen-Fan festgenommen!
Fußball International
„Unverdiente Pleite“
Arnautovic nach Fehlstart: „War noch nie so sauer“
Fußball International
Erfülltes Liebesleben
Mehr Spaß am Sex ab 50 plus
Gesund & Fit
Nur zwei Kicker stark
Die Noten: Mehr Schatten als Licht im ÖFB-Team
Fußball International
Millionen-Klau in Linz
Mit 28 Kilo Gold im Rucksack aus Bank spaziert?
Oberösterreich
Experte gibt Antworten
Mit Malaria infiziert: Wie sicher ist unser Blut?
Österreich
Ski-Star im Talk
Feller als Abfahrer? „Da würd‘s mich nimmer geben“
Video Show Stiegenhaus
Tirol Wetter
1° / 18°
heiter
0° / 17°
heiter
0° / 14°
wolkig
0° / 17°
heiter
0° / 18°
heiter

Newsletter