Di, 26. März 2019
05.03.2019 14:51

Drama bei Seilbergung

2 Tote am Reichenstein: Kein fahrlässiges Handeln

Die Ermittlungen im Fall eines schweren Unfalls bei einer Seilbergung am Eisenerzer Reichenstein sind eingestellt worden. Im Juni 2017 kamen ein Polizist und eine Bergsteigerin ums Leben, als sich das Bergeseil bei einem Polizeihubschrauber löste. Wie die Staatsanwaltschaft Leoben am Dienstag mitteilte, war „ein fahrlässiges Handeln nicht nachweisbar“.

Ein Wiener Ehepaar hatte bei einer Bergwanderung wegen eines Schlechtwettereinbruchs und Erschöpfung um Hilfe gebeten. Ein 28-jähriger Alpinpolizist seilte sich ab und nahm die Frau (47) und den Mann auf. Beim Hochziehen löste sich das Seil vom Helikopter und die drei Personen stürzten in eine Schlucht. Der Polizist und die Frau starben, der Mann überlebte schwer verletzt.

Die Staatsanwaltschaft hatte für die Ermittlungen ein Luftfahrt-Gutachten in Auftrag gegeben. Aufgrund der vorliegenden Ergebnisse wurde das Verfahren eingestellt, erklärte Pressesprecher Andreas Riedler.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
EM-Qualifikation
Portugal nur 1:1 ++Sorge um verletzten Ronaldo
Fußball International
Spiel lange offen
Österreichs U21 unterliegt Spanien in EM-Test 0:3!
Fußball International
Mächtiger Seitenhieb
Klinsmann: „Herzog der Richtige“ für den ÖFB!
Fußball International
Nach 2:4 in Israel
Foda will nach Schockpleite erst mal Ruhe bewahren
Fußball International
Vorfall veröffentlicht
Berufsfahrer als „Fluchthelfer“ missbraucht
Oberösterreich
„Bis zum Rücken“
„Oranje“-Coach Koeman reißt gegen DFB-Elf die Hose
Fußball International
Steiermark Wetter
3° / 11°
heiter
2° / 10°
heiter
3° / 11°
heiter
3° / 9°
stark bewölkt
0° / 5°
Schneeregen

Newsletter