Mo, 18. März 2019
02.03.2019 07:00

Heli Austria

Innovative Finanzierung von Rettungshubschrauber

Mit einer Crowdinvesting-Kampagne möchte die Heli Austria 1 Mio. Euro für einen hochmodernen Rettungshubschrauber generieren. Eine Win-Win-Situation: Die Anleger erwarten bis zu 6% Zinsen ab einer Einlage von 1000 € und es gibt einen weiteren Rettungshelikopter für Österreich!

Die Million soll laut Firmenchef Roy Knaus als Teilfinanzierung beim Kauf eines neuen, hochmodernen Airbus H145 im Wert von acht Mio. Euro dienen. „Bei reiner Eigenfinanzierung wäre eine unternehmerisch nachhaltige Anschaffung erst in zwei Jahren möglich, würde dann aber zusätzliche Kosten und eine viel längere Lieferzeit nach sich ziehen“, erklärt der Unternehmer. „Mit Hilfe der Allgemeinheit könnten wir die Anschaffung schon viel früher tätigen. Dies würde nicht nur für uns und unser Angebot an Rettungshelikoptern einen Gewinn bedeuten, sondern auch für Anleger.“

Bis zu 6 Prozent Zinsen
Diese können sich entscheiden, ob sie einen noch festzulegenden Zinssatz zwischen 3 und 6% oder einen Gutschein für Heliflüge im noch höheren finanziellen Gegenwert in vielen Ländern Europas erhalten.

„Wir sind das erste Unternehmen der Branche, das diesen Finanzierungsweg beschreitet“, sagt Roy Knaus. Bereits in zwölf Monaten könnten mit dem neuen Helikopter Rettungseinsätze geflogen werden. Der Tophubschrauber wird in Karres stationiert sein.

International tätig
Mit 30 Hubschraubern und zwölf Standorten in Österreich, der Schweiz, Italien und Island zählt die Heli Austria bereits jetzt zu den großen privaten Heliunternehmen Europas. Die Firma beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiter.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
„War schon emotional“
Alex Berger: Comeback nach 7 Monaten Verletzung!
Sport-Mix
Ruttensteiner-„Deal“
Markus Rogan wird Mentalcoach von Israels Kickern!
Fußball International
Stöger nachnominiert
Gregoritsch fällt fix aus - Alaba-Einsatz offen
Fußball International
Frankfurt-Erfolgswelle
„Noch nie erlebt“ - Hinteregger lobt Hütter
Fußball International
Trennung von Thea
Thomas Gottschalk: Ehe-Aus nach 47 Jahren
Video Stars & Society
Tirol Wetter
1° / 6°
Schneeregen
1° / 6°
Schneeregen
-1° / 3°
Schneefall
0° / 6°
Schneeregen
1° / 4°
starker Schneefall

Newsletter