So, 24. März 2019
01.03.2019 10:02

Fußball

Vom FC Pinzgau zur Wiener Austria

Goalie Nick Jurescha vom LAZ Zell am See übersiedelt im Sommer in die Akademie von Austria Wien. Der 13-Jährige setzte sich gegen Willen der Eltern durch und wandelt somit auf den Spuren des Salzburger Austria-Goalies Patrick Pentz.

Vom Nachwuchs des FC Pinzgau Saalfelden und LAZ Zell am See nach Wien: Für den 13-jährigen Goalie Nick Jurescha wird dieses Jahr gravierende Veränderungen bringen. Aber der gebürtige Fieberbrunner war sofort Feuer und Flamme, als er vergangenen Herbst von Austrias Akademie-Leiter Rene Glatzer zum Probetraining eingeladen worden war. Für Nick war klar: Er wird die Chance am Schopf packen! „Ehrlich gesagt ist es uns nicht so gut gegangen damit“, erzählte Papa Hannes, der wie Mama Petra ein mulmiges Gefühl hatte, den jüngeren Sohnemann „ziehen“ zu lassen. „Aber er hat so einen Willen, wir hatten keine Chance, ihm das auszureden.“ In der gesamten Austria-Akademie sind nur fünf Nicht-Wiener untergebracht. Der Nachwuchs-Goalie wird ab 17. Juli dort trainieren, ab September im Ballsportgymansium seine Ausbildung (bisher HIB Saalfelden) fortsetzen. Ein riesiger Aufwand – aber die Austria hat sich sehr um ihn bemüht. Eingefädelt hat den Deal Ex-Goalie Werner Pentz, der als Instruktor beim SFV viel für die Tormann-Förderung im Bundesland Salzburg unternimmt. Und dessen Sohnemann Patrick bei der Austria die aktuelle Nummer eins in der Bundesliga ist.

Somit wandelt Jurescha auf den Spuren des Bürmoosers Pentz, der mit 17 von der Bullen-Akademie nach Wien gewechselt war.

Bis zur Übersiedlung kümmert sich LAZ-Trainer Karl Heinz Steiner weiter um den Youngster, der auch eine ärztliche Wachstumsprognose vorlegen musste. „Wir werden schauen, dass wir ab Sommer viel in Wien sind“, betont Papa Hannes, „aber diese Chance wollten wir ihm nicht verbauen.“

Herbert Struber
Herbert Struber

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Herzog jubelt
2:4-Pleite! Israel stürzt Österreich tief in Krise
Fußball International
2:4 mit Signalwirkung
Oida, Foda! Was machen Herzog & Rogan besser?
Fußball International
40.000 im „Stadium“
Juventus gegen Fiorentina-DAMEN: Ausverkauft!
Fußball International
Fleißig am Trainieren
Jetzt Sumo-Ringer? Poldis „neues“ Leben in Japan
Fußball International

Newsletter