Fr, 24. Mai 2019
03.02.2019 16:34

Kapfenberg

Falschparker behinderten Menschenrettung

Dass Falschparken nicht immer ein Kavaliersdelikt ist, wird oft erst dann deutlich, wenn etwas passiert. So wie am Samstagabend, als die Feuerwehr Kapfenberg-Diemlach bei einer Menschenrettung durch widerrechtlich abgestellte Autos behindert wurde.

Samstag kurz nach halb zehn Uhr abends ging der Notruf bei den Kameraden der FF Kapfenberg-Diemlach ein: „Verletzte Person im Karl Schöberl-Hof!“ Doch bei der Anfahrt stellten sich Hindernisse in den Weg: Einige Autolenker hatten ihre Fahrzeuge widerrechtlich geparkt, unter anderem trotz klar erkenntlicher Verbotstafel mitten in der Notzufahrt - weshalb die Retter mit ihren schweren Geräten nicht zufahren konnten.

„Leider passiert das immer wieder“, erzählt ein beteiligter Feuerwehrmann. „Das kann schwerwiegende Folgen für Personen haben, die die Hilfe der Feuerwehr brauchen!“

Am Samstag ging die Sache noch einmal glimpflich aus: Da die verletzte Person ihre Wohnungstür nicht mehr selbst öffnen konnte, brachen die Retter die Türe auf und übergaben den Patienten an das Rote Kreuz.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International
„Bullen“ räumen ab!
Bundesliga zeichnet Dabbur, Stankovic und Rose aus
Fußball National
Das große Interview
„Es gibt nichts, wovor ich noch Angst habe“
Österreich
Kampf gegen Atomruine
Endlich: Inspektion in Mochovce ist fix!
Österreich
Paukenschlag in Madrid
Nach 14 Jahren: Kapitän Ramos will Real verlassen
Fußball International
„Warm-up-Gegner“
Salzburg testet mangels CL-Quali gegen Chelsea
Fußball National
Steiermark Wetter
10° / 23°
wolkig
11° / 21°
wolkig
11° / 22°
heiter
10° / 22°
wolkenlos
5° / 20°
wolkig

Newsletter