31.01.2019 13:10 |

Unfall im Pinzgau

Baby und Lenkerin bei Pkw-Frontalkollision getötet

Dramatischer Unfall Donnerstagfrüh im Salzburger Pinzgau: Eine 31-jährige Autolenkerin, die mit ihrem ein Jahr alten Buben unterwegs war, kollidierte mit dem Wagen einer 45-Jährigen. Die Frau wurde beim Crash sofort getötet. Auch das Leben des Babys konnten die Helfer trotz aller Versuche nicht mehr retten.

Zu dem Unfall kam es gegen 8 Uhr auf der Brücke der Umfahrung Hollersbach. Die 31-Jährige war bei winterlichen Verhältnissen auf die Gegenfahrbahn geraten und gegen den Wagen der 45-jährigen Einheimischen geprallt.

Für die 45-Jährige und den Einjährigen kam jede Hilfe zu spät. Seine 31-jährige Mutter und die 54-jährige Oma wurden mit Rettungshubschraubern ins UKH Salzburg geflogen. Laut Bezirks-Rettungskommandant Anton Voithofer dürften beide schwer verletzt worden sein. Alle Beteiligten waren laut Polizei angegurtet, Hinweise auf Alkoholisierung habe es auch keine gegeben. Die B165 war im Unfallbereich für rund zwei Stunden gesperrt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol