28.01.2019 09:30 |

Warnung vor Betreten

Die Gefahr lauert auf dem Eis

Schlittschuhläufer findet man derzeit auf Salzburgs Seen kaum. Wenn, dann nur Wagemutige, die sich gerne auf zu dünnem Eis bewegen wollen. Laut dem Wetterdienst Ubimet liegen die Wassertemperaturen nämlich aktuell nur zwischen 1,3 Grad (Obertrumer See) und 2,3 Grad (Wolfgangsee). Es gilt „Betretungs-Verbot“!

Auch wenn ein See zugefroren ist – das Eis ist derzeit nicht tragfähig! Die Wasserrettung warnt, dass das Betreten der vermeintlich vereisten Seen und Teiche lebensgefährlich sein kann.

Wann ein See gefriert, ist laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik von mehreren Faktoren abhängig: Tiefe, Wasserdurchsatz, unterirdische Quellen, Zu- und Abfluss, etc.

„In dieser Woche liegen die Temperaturen nicht unter 0 Grad, die Seen werden demnach nicht weiter zufrieren“, bestätigt ein Ubimet-Meteorologe. Selbst im grundsätzlich kalten Flachau soll es nur in der Nacht Minusgrade bekommen. Einzig auf dem Sonnblick sinkt die Temperatur auf 3100 Metern am Mittwoch auf minus 20 Grad.

Mehrere Unglücke auf Salzburgs Seen
Drei Todesopfer gab es in den vergangenen Jahren in Salzburg. 2010 brachen in Bürmoos gleich vier Eisläufer gleichzeitig ein. Einer davon schwebte damals in aktuer Lebensgefahr. Der jüngste Unfall ereignete sich im Februar des Vorjahres auf dem Zeller See. Eine Urlauberin aus Belgien überlebte stark unterkühlt und mit einem Schock.

Nur drei Tage davor war ein Eisläufer aus Salzburg auf dem Mattsee eingebrochen. Er blieb unverletzt.

Und auch in der Stadt Salzburg kommt es jedes Jahr zu Unfällen auf dem Leopoldskroner Weiher, bei denen die Berufsfeuerwehr Leichtsinnige retten muss.

Sandra Aigner
Sandra Aigner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. April 2021
Wetter Symbol