25.01.2019 21:26 |

15 bis 20 Beteiligte

Jugendliche vereinbarten Massenschlägerei

Ein „Treffen auf der Blutwiesn“ vereinbarten Freitag eine Gruppe von tschetschenischen, türkischen und österreichischen Jugendlichen. Am Ende der Bögen in Innsbruck kam es zum Showdown. 

Am frühen Freitagabend ereignete sich in Innsbruck im Bereich des letzten „Bogen“ (Nähe Inn) eine Rauferei zwischen 15 bis 20 Jugendlichen. Beim Eintreffen der Polizeistreifen verstreute sich die Gruppe blitzartig.

Die Jugendlichen flüchteten stadteinwärts. Von der Gruppe konnten letztendlich drei Jugendliche unmittelbar am Tatort angehalten werden. Ein Beteiligter  war offensichtlich  im Gesichtsbereich (stark blutende Nase, Rissquetschwunde an der Oberlippe) verletzt. Der 15-jährige Jugendliche wurde mit der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht.

Die ersten Ermittlungen zeigten, dass es sich um eine vereinbarte Schlägerei zwischen dem 15-jährigen Verletzten und einem weiteren unbekannten Jugendlichen gehandelt hatte. Beide Kontrahenten hatten zur geplanten Schlägerei etwa fünf bis sieben befreundete Begleiter mitgebracht, die sich im Verlauf der Auseinandersetzung ebenfalls an der Schlägerei beteiligten.

Zum derzeitigen Ermittlungstand geht die Polizei von einem Verletzten aus. Bei den Beteiligten handelte es sich um österreichische, türkische und tschetschenische Staatsbürger.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 14°
einzelne Regenschauer
3° / 13°
einzelne Regenschauer
3° / 10°
einzelne Regenschauer
3° / 14°
wolkig
3° / 14°
einzelne Regenschauer