Do, 21. Februar 2019
18.01.2019 14:08

Für Speicherkanal

Am Grazer Murufer fallen jetzt 800 Bäume

Aktuell laufen entlang der Mur wieder massive Fällungen: Zwischen der Hortgasse und der Puntigamer Brücke werden 800 Bäume geschlägert. Die Ufer werden für die Errichtung des Speicherkanals freigeräumt. Bei „Rettet die Mur“ sorgen die Fällungen für Empörung. Und: Der Puchsteg wird bald abgerissen.

„Diese Fällungen sind immer schon geplant gewesen“, so Holding-Graz-Sprecher Gerald Zaczek-Pichler. „Wir fällen jetzt, ehe die Vögel in den Bäumen zu nisten beginnen.“

Die letzten Rodungen für den Speicherkanal
„Rettet die Mur“ beruhigt das natürlich nicht. „Wenn die Rodungen abgeschlossen sind, wird es von Gössendorf bis weit in die Stadt hinein keinen Baum mehr unmittelbar am Ufer geben“, ärgert sich Silvia Oberleitner von der Initiative.

Das will Zaczek-Pichler so nicht stehen lassen: „Jetzt werden 800 Bäume gefällt. Das sind die letzten Fällungen, die für den Speicherkanal nötig sind. Es wird natürlich 1:1 wieder nachgepflanzt.“

Freilich: Bis die Bäume die Höhe der jetzt geschlägerten erreichen werden, wird einiges an Wasser die Mur hinunterfließen

Achtung: Der Puchsteg wird bald abgerissen
Geschlägert wird übrigens auf einer Strecke von 1,3 Kilometern. Und es müssen nicht nur Bäume weichen: Ab 28. Jänner wird der Puchsteg gesperrt. Er wird nämlich abgerissen. Dies geschieht im Zuge des Murkraftwerk-Baus. Errichtet wird ein neuer Steg über die Mur - allerdings weiter nördlich, etwa in Höhe des Sturzplatzes, weil über das Murkraftwerk ohnehin ein Radweg führen wird.

Baumfällungen auch für die neue Augartenbucht
Bäume gefällt werden aber noch im Bereich des Augartens. Für die dortige Bucht, also den direkten Zugang vom Park zur Mur, müssen etwa ein Dutzend Bäume weichen.

Die Grünen und die Kommunisten wehren sich ja vehement gegen die schwarz-blauen Augarten-Pläne. Ende Jänner sollen die Arbeiten beginnen. Wie berichtet musste die erste Kostenschätzung revidiert werden - von 2,7 auf ca. 4,2 Millionen Euro.

Gerald Richter
Gerald Richter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
„Teils kontroversiell“
NATO, Gas, Terror: Worüber Kurz und Trump sprachen
Österreich
Gegen Schalke
Guardiola nach 3:2: „So haben wir keine Chance“
Fußball International
Plus Size
Die schönste Mode für Ihre Kurven
Beauty & Pflege
Erholung findet Stadt
Salzburger Highlights und Wellness zum Bestpreis!
Reisen & Urlaub
Champions League
2:0! Atletico Madrid schockt Ronaldos Juventus
Fußball International
Champions League
3:2! ManCity wankt bei Schalke, fällt aber nicht!
Fußball International
Europa League
FC Sevilla zieht gegen Lazio ins Achtelfinale ein!
Fußball International
EU-Parlament stimmt ab
Lkw-Abbiegeassistenten kommen schon ab 2021!
Österreich
Steiermark Wetter
1° / 13°
wolkig
1° / 12°
wolkig
0° / 13°
wolkig
2° / 11°
wolkig
1° / 9°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.