16.01.2019 18:09 |

Hinweise erbeten

Unglücksfall vermutet: Bulgare in Tirol abgängig

Ein 45-jähriger Bulgare wird seit rund einer Woche in Galtür vermisst. Der Mann, der als Kellner in einem Gastronomiebetrieb angestellt ist, habe gegenüber seinem Arbeitgeber angegeben, nach Bulgarien fahren zu wollen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Alle bisherigen Ermittlungen zum Verbleib des Mannes seien jedoch negativ verlaufen, weshalb ein Unglücksfall vermutet wird.

Zuletzte wurde der 45-Jährige am 8. Jänner gegen 10 Uhr in der Pfarrkirche Zams gesehen. Laut Angaben von Zeugen trug der Bulgare damals seine Kellnerbekleidung - also schwarze Hose, weißes Hemd, schwarzes Gilet und schwarze Jacke. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
10° / 23°
heiter
7° / 21°
heiter
6° / 20°
heiter
8° / 20°
heiter
7° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter