So, 20. Jänner 2019

„El Dosico on Ice“

08.01.2019 07:01

Duell um Nummer eins im Eisbullenstall

Den ersten Schlagabtausch zwischen den Red Bull-Teams aus München und Salzburg gab es schon vorm heutigen Eröffnungsbully im Champions Hockey League-Halbfinale (19.30). In der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg trafen sich die beiden Kapitäne Michael Wolf und Matthias Trattnig auf halbem Weg, um schon vorab die Schläger zu kreuzen.

In einem Punkt waren sich die Leitbullen absolut einig: „Wenn man im Halbfinale der Champions League steht, will man auch ins Endspiel und dort gewinnen. Da ist es dann auf dem Eis egal, wer einem gegenübersteht.“ Ganz so nüchtern, ging es vor dem ersten Eisbullen-Duell der Geschichte aber nicht weiter.

„Wir wissen, dass München im Konzern die Nummer eins ist“, nahm sich Trattnig dann kein Blatt vor den Mund. „Das sieht man schon allein daran, dass unser damaliger Meistertrainer Don Jackson und einige Spieler von uns direkt nach München gegangen sind.“ Eine Ansage, die Wolf so nicht stehen lassen wollte: „Wer hier die Nummer eins ist, wissen wir wohl erst nach den zwei Spielen.“ Interne Wetten, wie etwa um eine Kiste Bier, gibt es vor dem Duell übrigens nicht. „Wer hier verliert ist ohnehin genug gestraft“, stellte Wolf klar.

Für den München-Kapitän, der in Tirol geboren wurde, ist das Spiel gegen die Salzburger gleich in doppelter Hinsicht besonders. „Der Einzug ins Halbfinale ist für beide Teams ein Highlight, das uns keiner zugetraut hat“, sagte der 37-Jährige, der in den letzten drei Saisonen mit den Bayern den deutschen Meistertitel einfahren konnte.

„Außerdem geht es ja nicht nur ums interne Duell, es ist schließlich auch der Länderkampf Österreich gegen Deutschland und der ist immer etwas ganz Spezielles.“ Deshalb hat Wolf, der bei Olympia 2018 mit dem deutschen Team Silber holte, auch eine Rechnung offen: „Es war sehr schmerzhaft, als wir in der Olympia-Quali für 2014 gegen euch rausgeflogen sind“, erinnert sich der München-Kapitän. „Das war damals unser Eishockey-Cordoba.“

Peter Weihs
Peter Weihs

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frimmel herausragend
Nächste WM-Pleite: 22:24 gegen Argentinien!
Sport-Mix
0:0 im San Siro
Rapid-Gegner Inter blamiert sich gegen Sassuolo!
Fußball International
Chelsea enttäuscht
0:2! Blasse Blues verlieren Derby gegen Arsenal!
Fußball International
0:2 bei Bournemouth
West-Ham-Coach: „Arnautovic mit dem Kopf woanders“
Fußball International
1:0 in Leipzig
Super-Bürki rettet Dortmunds Sieg gegen Leipzig!
Fußball International
„Fantastisch gespielt“
2:1! Hasenhüttl haucht Southampton neues Leben ein
Fußball International
Neymar zauberte
9:0! Verheerende Pariser Rache an Guingamp
Fußball International
Späte Tore
Real holt verdienten 2:0-Heimsieg gegen Sevilla!
Fußball International
Siegel stürzt in Polen
Sensationelle ÖSV-Adler schrammen am Sieg vorbei!
Wintersport
Deutsche Bundesliga
Drama in Stuttgart, Hütters „Büffelherde“ stark
Fußball International
Auch Walli schafft es
Super-Sprint bringt Alexandra Toth zur EM!
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.