07.01.2019 15:13 |

Nachfolger steht fest

Bullen trennen sich vom Meister-Trainer

Das gibt es auch nicht aller Tage: Red Bull Salzburg und Erfolgstrainer Alexander Schmidt gehen trotz großer Erfolge mit sofortiger Wirkung getrennte Wege.

Eineinhalb Jahre war Alexander Schmidt im Nachwuchs von Red Bull Salzburg tätig. Und das höchst erfolgreich. In der Saison 2017/18 führte er die Bullen-U16 zum Meistertitel, ehe er zur U18 aufstieg.

Mit dieser überwinterte der 50-Jährige auf Platz eins. Dennoch kam es nun zur Trennung. Trainer und Verein hatten unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Ausrichtung, weshalb eine weitere Zusammenarbeit nicht mehr möglich war.

Seonbuchner folgt Schmidt nach

Die Mozartstädter haben aber bereits Ersatz parat: Bernhard Seonbuchner übernimmt die Agenden von Schmidt als Interimstrainer im Frühjahr.

Der 35-Jährige agiert dann in einer Doppelrolle und arbeitet auch weiterhin als Sportlicher Leiter in der Akademie.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter