Mi, 23. Jänner 2019

Bevorzugung?

05.01.2019 12:55

Hickhack um Krebstherapie

Miteinander sieht anders aus: Im Interview mit der „Wien Krone“ spricht sich Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SP) dafür aus, die eigenen Patienten in den Spitälern der Bundeshauptstadt zu bevorzugen. Das betrifft ausgerechnet auch lebenswichtige Krebstherapien. Der Konter aus Niederösterreich bleibt nicht aus.

Die Verwunderung über die „Wien zuerst“-Mentalität ist in Niederösterreich groß. Zwar wolle man in der Bundeshauptstadt nicht „die Rollläden herunterlassen“, so Hacker. Dennoch will er prüfen lassen, ob man sich in der Gesundheitspolitik noch in dem Rahmen bewegt, der zwischen Bund und Ländern vereinbart wurde. „Ich lese aus den Kontrollberichten, dass wir teilweise sehr drüber sind“, sagt der Stadtrat in Richtung teurer Krebstherapien. Auf die Frage, ob diese in Wien für Niederösterreicher nicht mehr möglich sein werden, antwortet Hacker: „Möglicherweise.“

„Gesundheitspolitik darf nicht an den Landesgrenzen Halt machen. Entscheidend ist die bestmögliche Versorgung. Diese Politik verfolgen wir in Niederösterreich, nämlich wohnortnah und über die Landesgrenzen hinweg. Und ich gehe davon aus, dass das auch in Wien so gesehen wird“, gibt sich Landesrat Martin Eichtinger gewohnt diplomatisch.

Betroffene führen viele positive Beispiele ins Treffen: „Im MedAustron in Wiener Neustadt werden selbstverständlich auch Wiener Patienten behandelt, in den Krankenhäusern in Mödling und Klosterneuburg gebären viele Wienerinnen ihre Kinder. Aber auch in anderen Fachbereichen sind die Kliniken im Umland sehr gefragt.“

Wichtig sei, dass der Streit auf keinen Fall auf dem Rücken der Patienten ausgetragen werde.

Lukas Lusetzky & Thomas Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
PSG hat das Nachsehen
Barca kauft Ajax-Supertalent um 86 Millionen Euro
Fußball International
„Großer Torschütze“
Chelsea-Coach Sarri bestätigt Higuain-Deal
Fußball International
Ex-ManU-Star packt aus
Rio Ferdinand: „Ich soff zehn Bier und dann Wodka“
Fußball International
Jetzt Bergungsaktion
40 Stunden im Wasser! Keine Hoffnung mehr für Sala
Video Nachrichten
Niederösterreich Wetter
-5° / -3°
Schneefall
-5° / -2°
leichter Schneefall
-7° / -3°
leichter Schneefall
-5° / -4°
Schneefall
-7° / -5°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.