Di, 22. Jänner 2019

Sturmböen und Kälte

25.12.2018 13:42

Heiliger Abend: Zwei Tourengeher in Bergnot

Zwei Tourengeher mussten am Heiligen Abend aus einer alpinen Notlage gerettet werden. Sie blieben unverletzt.

Ein 45-jähriger Wiener und seine 31 Jahre alte Begleiterin aus dem Bezirk Baden (NÖ) unternahmen, ohne Wetterauskünfte eingeholt zu haben, eine Skitour auf das Stuhleck. Sie stiegen gegen 12.30 Uhr vom Kaltenbach über das Karl-Lechner-Haus auf. Gegen 16 Uhr erreichten sie das Plateau, wo bereits starker Wind herrschte. Sie versuchten zum Gipfel zu gelangen, um danach über die Pisten in das Tal abzufahren.Wegen des Sturmes (Spitzen von rund 150 km/h!) und bei knapp minus 15 Grad kamen die beiden Tourengeher nur schwer weiter.

Gegen 16.45 Uhr erreichten sie schließlich die hell erleuchtete Bergstation des Liftes. Da die Station aber nur schwer Schutz bot, brachen die Tourengeher die Eingangstüre auf, um auf das Eintreffen der in der Zwischenzeit verständigten Rettungskräfte zu warten. Im Rettungseinsatz standen 14 Kräfte der Bergrettung Mürzzuschlag, ein Alpinpolizist und ein Hüttenwirt mit seinem Sohn. Der Wirt und sein Sohn brachten die beiden Tourengeher mit Skidoos ins Tal. Die beiden Tourengeher blieben unverletzt und traten mit dem Pkw selbstständig die Heimreise an.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Fünfter Frauenmord
Ehefrau erdolcht: Es gab bereits eine Wegweisung
Niederösterreich
Wie Ribery
Henry beschimpft Großmutter von Gegenspieler!
Fußball International
Überforderung im Job
Postlerin hortete zu Hause 25.188 Briefe: Urteil!
Niederösterreich
Ärztin warnt:
Meghan bringt ihr ungeborenes Baby in Gefahr
Video Stars & Society
Umbau in City
Neuer Markt in Wien bis 2022 gesperrt
Bauen & Wohnen
Steiermark Wetter
-5° / 1°
wolkig
-6° / 1°
wolkig
-4° / 1°
stark bewölkt
-6° / -0°
heiter
-7° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.