17.12.2018 10:43 |

Glanz von 1875

Bahnhof wie damals: Station in Eben restauriert

Die Optik von 1875, der Komfort von 2018. Der Bahnhof Eben im Pongau wurde in den vergangenen Monaten restauriert. Als Vorlage diente ein Bild, das vor über 100 Jahren entstand. 

Das Foto aus der Gemeindechronik zeigte den Planern, wie der Bahnhof vor über 100 Jahren ausgesehen hat und diente damit auch als Vorlage für die Arbeiter. Einziges Problem: Das Bild war in schwarz-weiß. Die Restaurateure trugen deshalb von der Fassade des Gebäudes Schicht für Schicht ab, um das Original herauszufinden. Es stellte sich heraus, dass die Station einmal ockerfarben strahlte. 

„Der Bahnhof ist ein richtiges Schmuckstück geworden“, ist ÖBB-Projektleiterin Alexandra Forsthuber nach dem Abschluss zufrieden. Restauriert wurde seit dem Frühjahr, die Kosten belaufen sich auf rund 280.000 Euro. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter