12.12.2018 22:00 |

Papiere gefälscht

2250 Kilo zu viel! Überladener Lkw gestoppt

Mit gefälschten Papieren wollte sich Mittwoch ein Lkw-Fahrer aus Polen (27) die Durchfahrt durch Tirol sichern. In Nauders wurde das Schwerfahrzeug allerdings gestoppt und kontrolliert. Die Polizei stellte fest, dass der Lkw völlig überladen ist. Für den Lenker wird diese Fahrt teuer. 

Der 27-Jährige wies bei einer Kontrolle in Nauders gefälschte Frachtpapiere vor, um das Gewicht der Ladung anders darzustellen. Den Originalfrachtbrief versteckte er im Fahrerhaus. Bei der Verwiegung des Fahrzeuges wurde festgestellt, dass das höchstzulässige Gesamtgewicht von 3500 kg um 64,29 Prozent oder 2250 kg überschritten wurde. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt bis der überladene Teil auf anderen Fahrzeugen umgeladen und die Ladung entsprechend gesichert war. Der Lenker wird bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck wegen Beweismittelfälschung und Unterdrückung von Beweismitteln, sowie bei der BH Landeck wegen Überladung des Gesamtgewichtes und der Achslast sowie unzureichender Ladungssicherung angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
9° / 20°
wolkig
9° / 19°
wolkig
6° / 16°
heiter
10° / 20°
heiter
11° / 21°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter