So, 16. Dezember 2018

In Nordtirol:

07.12.2018 06:59

Winter kommt mit bis zu einem Meter Neuschnee

Die Adventstimmung und der Ski-Saisonstart sind getrübt, wenn das richtige Ambiente fehlt. Doch das soll sich ab dem Wochenende grundlegend ändern. Für Nordtirol - etwa den Arlberg - prophezeien die Meteorologen bis zu einem Meter Neuschnee! Die südlichen Landesteile lässt „Frau Holle“ vorerst im Stich.

Nikolaus und Krampus zogen leider neben grünen Wiesen um die Häuser. Denn mit einer Westströmung verlief der bisherige Dezember äußerst mild und zeitweise nass. Ab Freitagnacht stellt sich die Wetterlage aber grundlegend um. „Mit einer Kaltfront frischt entlang der Alpennordseite kräftiger bis stürmischer Westwind auf und die Schneefallgrenze sinkt bis knapp unter 1000 Meter“, verweist Ubimet-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer auf die ersten Zentimeter Neuschnee in Nordtirol.

Sonntag milder, dann wird es tiefwinterlich
Am Sonntag folgt ein weiteres Tief, dabei wird es kurzzeitig etwas milder (1500 Meter Schneefallgrenze). Ab Mittag soll aber Schnee bis 1000 Meter fallen und in der Nacht bis 700 Meter. „Allein in der Nacht auf Montag muss man am Arlberg mit einem guten halben Meter Neuschnee rechnen“, verspricht Spatzierer. Auch in den übrigen Nordstaulagen wird es bis Montagfrüh winterlich, oberhalb von 700 Meter sind vorerst 10 bis 20 Zentimeter Neuschnee möglich.

Ab Dienstag wird es auch in Tälern weiß
Der Montag und der Dienstag verlaufen dann an der Alpennordseite weiterhin winterlich. Schnee fällt allmählich bis in die Täler, nur im östlichen Flachland handelt es sich noch um Regen. Auch am Alpenhauptkamm kommen ein paar Zentimeter Neuschnee zusammen. In Nordtirol werden die meisten über den Schnee jubeln, die Osttiroler müssen sich leider noch gedulden.Andreas Moser

Andreas Moser
Andreas Moser

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Sein Treffer im Video
5000. Tor! Ronaldo wird zum Matchwinner für Juve
Fußball International
Austria gegen Rapid
Derby: Verlieren verboten - sonst herrscht Panik
Fußball National
Annemarie Moser-Pröll:
„Hirscher überholt mich noch vor Weihnachten“
Wintersport
Blutbad im Schloss
Frau des Mordverdächtigen: „Er ist sehr krank“
Niederösterreich
Ehrung für Einsatz
Polizistin rettet zwei Leben an nur einem Tag
Oberösterreich
Herzschmerz
Aus und vorbei: Die Promi-Trennungen des Jahres
Video Stars & Society
Kolumne „Im Gespräch“
„Vergleichen ist das Ende des Glücks“
Life
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Tirol Wetter
-9° / 1°
Schneeregen
-9° / 3°
Schneeregen
-11° / -1°
Schneefall
-9° / 3°
leichter Regen
-9° / -1°
bedeckt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.