24.11.2018 16:17 |

Vor dem Chef geschämt

Handy verloren: Räuber erfand einen Überfall

Er wurde in Graz ausgeraubt, vermutlich von drei Ausländern, so lautete vor Kurzem die Anzeige eines 26-Jährigen bei der Polizei. Wie sich nun herausstellte, war seine Geschichte aber nur fingiert. Er verlor sein Diensthandy und wollte das seinem Chef nicht beichten.

Drei Ausländer hätten ihn am 10. November dieses Jahres in der Grazer Schönaugasse von hinten angegriffen, niedergeschlagen und ihm das Handy geraubt - das zeigte ein 26-Jähriger kürzlich an. Eine Erfindung, wie ihm Benjamin Pfingstl von der Grazer Raubgruppe nun entlocken konnte. Doch warum?

Zugedröhnt mit Drogen
An die Details erinnert sich der Mann nicht mehr genau, da er sich mit Drogen zugedröhnt hatte. Das Handy, gleichzeitig Firmentelefon, war jedenfalls futsch, vermutlich in einem Lokal verloren gegangen. Das war ihm gegenüber seines Chefs so peinlich, dass er einen Raub als Ausrede erfand.

Opferwar selbst vorbestraft
Der Aufwand der Polizei war groß: Sofort starteten die Fahndungsmaßnahmen, die klarerweise ergebnislos blieben. Hinzu kam, dass sich der 26-Jährige, der darüberhinaus selbst bereits wegen Raubüberfällen vorbestraft ist und deswegen auch in Haft war, sich in Widersprüche verwickelte. Nun wird er angezeigt.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
5° / 9°
stark bewölkt
5° / 9°
Nebel
5° / 10°
stark bewölkt
8° / 10°
Nebel
3° / 9°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen