20.11.2018 11:49 |

Weihnachtskampagne

Zoë Kravitz macht Werbung für Tiffany & Co.

Schauspielerin Zoë Kravitz  hat sich einen lukrativen Job geangelt: Sie wurde für die weihnachtliche Werbekampagne des Luxus-Juweliers Tiffany & Co. gecastet, in der unter anderem auch die Supermodels Naomi Campbell, Naomi, Xiao Wen Ju und Maye Musk zu sehen sind. Dieses Jahr steht alles ganz unter dem Motto magische Träume - daher auch der Kampagnen-Name „Dreamland Holiday“.

In einem Statement verrät der Künstlerische Leiter Reed Krakoff die Hintergründe zum neuen Kurzfilm: „Die Weihnachtssaison ist eine Jahreszeit, in der wir mehr denn je zum Träumen inspiriert werden. Unsere Tiffany-Künstler arbeiten, um Magie und Schönheit in jedem Teil zu kreieren. Wir haben diesen Film gemacht, um ihre Kunstfertigkeit zu zeigen und den Geist der Tiffany-Ferien einzufangen, in denen alles möglich ist.“

Die „Big Little Lies“-Darstellerin selbst bezeichnete sich selbst gegenüber dem amerikanischen „Elle“-Magazin als großer Fan der Marke. Schon als Teenager habe sie ein Tiffany-Bettelarmband getragen, weil es „ein großes Ding“ gewesen sei. Ihr Vater Lenny Kravitz habe ihr das Schmuckstück gekauft, weil es „jeder andere an der Schule hatte“. Mit „Dreamland Holiday“ wird also sprichwörtlich ein Traum für Zoë wahr.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter