18.11.2018 10:00 |

Seminarzentrum geplant

Diese steirische Familie will „Urwissen“ bewahren

Das wertvolle Wissen unserer Vorfahren soll nicht in Büchern verstauben, sondern gelebt werden: Diesem Credo folgen Bettina und Gregor Tertinjek auf ihrem Hof in Leutschach. Nun möchten sie ihn zu einem Seminarzentrum namens „Urwissen“ machen. Zur Finanzierung setzen sie auf Unterstützung vieler via Internet.

„Wir wollen ein Seminarzentrum für altes Wissen“, sagt Bettina Tertinjek. Die Bäcker- und Konditormeisterin lebt mit Mann Gregor und drei Kindern am Serschenhof unmittelbar an der steirisch-slowenischen Grenze. Hier wird noch Brot wie anno dazumal gebacken, im Vorjahr wurde ein kilometerlanger Urkräuterweg eröffnet, die Tiere werden direkt am Hof geschlachtet.

Netzwerk soll aufgebaut werden
Seit einigen Jahren gibt es auch Kurse, etwa über Brotbacken und Fleischverarbeitung. Doch die Räume sind dafür eigentlich zu klein. Daher möchten die Tertinjeks erweitern und das Angebot vergrößern. „Aber nicht nur wir sollen Kurse anbieten“, betont die Hausherrin. Vielmehr soll ein Netzwerk an Menschen, die alte Themen (zum Beispiel Spinnen und Sensenmähen) fachgerecht vermitteln, aufgebaut werden. Die Zielgruppe sind gesundheitsbewusste naturverbundene Menschen, die am Hof lernen, aber auch Kraft tanken können.

Um den Traum zu realisieren, ist eine moderne Seminarküche für zwölf Personen in der früheren Mostschenke der erste, wichtige Schritt. Zur Finanzierung wählte das Paar „Crowdfunding“, also das „Sammeln“ von Kleininvestoren über das Internet. Das Mindestziel sind 15.000 Euro bis zum 13. Dezember (alle Infos finden Sie hier).

„Ideale Weihnachtsgeschenk“
Der Termin ist nicht zufällig gewählt. „Jeder Unterstützer erhält ein Dankeschön, etwa Picknickkörbe, Geschenkpakete oder Kursplätze. Das sind natürlich ideale Weihnachtsgeschenke“, wirbt Bettina Tertinjek, die auch auf die Unterstützung von Firmen hofft.

Eröffnung im Juli 2019
Läuft alles wie geplant, dann soll beim nächsten großen Kräutertag im Juli 2019 die Eröffnung gefeiert werden. Wird hingegen das Ziel von 15.000 Euro nicht erreicht, erhalten alle Unterstützer ihr Geld zurück.

Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
6° / 8°
starker Regen
6° / 8°
starker Regen
5° / 8°
starker Regen
6° / 7°
Regen
4° / 4°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen